Hartmann Tresore ermöglicht die sichere Verwahrung von Schutzausrüstung und Medizin im Tresor, nun auch im Mietmodell.
Foto: Hartmann Tresore

Tresore

Verwahrung von Schutzausrüstung und Medizin im Tresor

Aktuell steigt die Nachfrage nach Tresoren für Schutzausrüstung und Medikamente in Klinken, Laboren und Testzentren. Nun gibt es die Tresore auch zum Mieten.

Einige der jetzt in Klinken und Laboren besonders wichtigen Materialien, wie Schutzausrüstungen für Ärzte und Pflegepersonal oder Medikamnete, sind knapp und bedürfen daher eines besonderen Schutzes mittels Tresore – zumal die Diebstähle dieser begehrten Güter seit Beginn der Corona-Krise zugenommen haben. Intensiv- und Quarantänestationen werden neu eingerichtet und müssen ebenfalls ausgestattet werden.

Tresore sichern Schutzausrüstung und Betäubungsmittel zuverlässig

Zum Angebot gehören nach EN 1143-1 zertifizierte BTM-Tresore in vielen Größen und Ausführungen, die den Richtlinien zur Sicherung von Betäubungsmittelvorräten des BfArM entsprechen. Auch spezielle Tresore für die sichere und hygienische Lagerung von Endoskopen gehören zum Sortiment. Bei größerem Platzbedarf sind Wertschutzräume eine gute Alternative zu mehreren Tresoren. Sie werden als Raum-in-Raum-System in vorhandene Räumlichkeiten eingebaut. Da sie in Modulbauweise errichtet werden, sind sie flexibel in ihrer Größe.

Für Kliniken und Testzentren gibt es die Tresore jetzt auch zum Mieten

Vielfach werden Tresore aber auch nur vorübergehen benötigt – zum Beispiel in provisorisch eingerichteten Kliniken und Testzentren. Hartmann Tresore bietet BTM-Tresore und andere Wertschutzschränke daher auch als Leih- oder Miettresore an. So können Kliniken, Apotheken, Arztpraxen, Labore, Testeinrichtungen und Pflegeheime die benötigten Materialien sicher unterbringen, solange sie in größeren Mengen als üblich benötigt werden, ohne das Budget durch langfristig unnötige Beschaffungen zu belasten. „Unsere Leihtresore sind sofort ab Lager lieferbar“, so Markus Hartmann, Vorstand Vertrieb bei Hartmann Tresore. „Nach der vereinbarten Laufzeit werden sie einfach wieder abgeholt, können aber auch gegen ein anderes, etwa ein größeres, Modell getauscht oder gekauft werden.“

Um die Einbruchsicherheit zu testen, schrecken die Prüfer der ECB auch vor Gewalt nicht zurück.
Foto: ECB

Einbruchschutz

ECB stellt Einbruchsicherheit von Tresoren auf die Probe

Die European Certification Body GmbH (ECB) prüft Tresore Prüflaboren regelmäßig auf Einbruchsicherheit: Wie sicher sind Bargeld, Schmuck und anders darin?

Foto: Hartmann Tresore

Hartmann Tresore

Biometrie für Tresore

Mit dem ständig wachsenden Bedürfnis nach Sicherheit im privaten und geschäftlichen Umfeld werden zuverlässige Verschlusssysteme für Wertbehältnisse und Waffenschränke immer wichtiger. Galten bisher Schlüssel, PIN-Code oder Chipkarte als gesetztes Medium, richtet sich das Interesse zunehmend auf biometrisch gestützte Verfahren.

Mit schwerem Gerät werden die Tresore getestet.
Foto: Hartmann Tresore

News

Engagement für Standardisierung bei Tresortests

Hartmann Tresore spendierte für die Prüfungen von Tresoren, durchgeführt von der ECBS, funktionsfähige Tresore. Ziel ist, die Standardisierung zu fördern.

Foto: Hartmann Tresore

Hartmann Tresore

Vielfältige Spezialtresore

Die Hartmann Tresore AG zeigt zur Security 2014 geprüfte und zertifizierte Tresore, Wertraumtüren und Werträume für unterschiedlichste Branchen.