Foto: Schrödel & Haas

Perimeter Protection 2016

Videoanalyse mit Schrödel & Haas

Auf seinem Messestand zur Perimeter Protection 2016 stellt Schrödel & Haas eine Geländeüberwachung mit intelligenter Videotechnik von Aimetis vor. Sie detektiert anhand von Algorithmen Menschen und Fahrzeuge auf dem Gelände.

Die intelligente Videoüberwachung nutzt die Bilder der am Gelände angebrachten Videokameras zur Analyse. Mit virtuellen Zäunen können bestimmte Bereiche als Alarmbereiche gekennzeichnet werden. Alle anderen Bewegungen wie Wetter, wackelnde Büsche, Tiere werden nicht beachtet. Im Alarmfall wird das Live-Videobild zum Wachdienst übertragen und das jeweilige Ereignis eingerahmt. Somit kann dieser sehr schnell erkennen ob es sich um einen echten Alarm handelt und entsprechend schnell reagieren.

Die Vorteile sind vielfältig. Intelligente Videoüberwachung reduziert beispeilsweise Fehlalarme drastisch. Ein Wachdienstunternehmen kann blitzschnell entscheiden ob es sich um einen echten Alarm handelt und entsprechend reagieren. Eine bewegliche Zoomkamera wird vom Videosystem zielgenau auf die Alarm-Szene gefahren und liefert Nah-Aufnahmen des Täters. Die Polizei kann vom Wachdienst gezielt an die richtige Stelle gelotst werden.

Auf der Messe stellt das Unternehmen das Gesamtsystem vor. Mit einem extra für diese Messe konstruierten Videomast und diversen Videoüberwachungskameras von Samsung Techwin, sowie einigen großen Monitoren wird die Technik im Detail erklärt.

Halle 12, Stand 430
Foto: Securiton

Perimeter Protection 2016

Securiton setzt auf Videoanalyse

Securiton präsentiert zur Perimeter Protection 2016 Lösungen aus dem Bereich intelligente Videoanalyse für die Liegenschaftsüberwachung. Das Unternehmen zeigt am Messestand, wie ein Videosicherheitssystem zum Schutz von Freiflächen beiträgt.

Foto: Securiton

Perimeter Protection 2016

Securitons Sensorik denkt mit

Securiton präsentiert ein intelligentes Videosicherheitssystem zum Schutz von Liegenschaften auf der Fachmesse Perimeter Protection in Nürnberg, die vom 12. bis 14. Januar 2016 ihre Tore öffnet.

Foto: Secplan

Perimeter Protection 2016

Freilandsicherung mit Secplan

Zu den von Secplan auf der Perimeter Protection vorgestellten Systemen gehören Aktiv-Infrarot-Schranken, Zaundetektionssysteme, aktive Zäune, Mikrowellensysteme, PIR-Kamerasysteme, Dual-Sensoren sowie Video-Motion-Analyzer.

Foto: Kalscheuer

Perimeterschutz am Flughafen Frankfurt

Überflieger in Sachen Sicherheit

Im Rahmen ihrer Vorbereitungen zur Perimeter Protection 2016 lud die Nürnbergmesse GmbH zu einem Blick auf den Perimeterschutz des Flughafens Frankfurt/Main ein. Der Flughafenbetreiber Fraport AG ermöglichte dabei interessante Einblicke in die dortigen Sicherheitsvorkehrungen und die Sicherheitsleitstelle.