Moderne Videomanagementsysteme vereinen Sicherheitsprozesse und Betriebsabläufe und helfen bei der Steuerung von Verkehrsinfrastrukturen..
Foto: Pixabay

Videomanagement

Videomanagementsystem als vereinheitliche Lösung

Das Videomanagementsystem Genetec Security Center als Teil des Genetec Transit Portfolio vereint Sicherheitsprozesse und Betriebsabläufe.

Im Zentrum des Genetec Transit Portfolios steht das einheitliche Videomanagementsystem Genetec Security Center; es vereint alle Systeme wie Videoüberwachung, Zutrittskontrolle, automatische Nummernschilderkennung und mehr auf einer zentraleneinzigen Oberfläche. Darüber hinaus fördert Genetec Transit Portfolio die Zusammenarbeit unterschiedlicher Abteilungen - von Sicherheit über IT bis hin zum Betriebs- und Wartungspersonal. Die Kombination aus Sicherheits- und Business-Intelligence-Lösungen erhöht die Sicherheit der Fahrzeuge und liefert zusätzliche Erkenntnisse anhand gewonnener Daten aus der bestehenden Sicherheitsinfrastruktur.

Enheitliches Videomanagementsystem hilft bei Verkehrsüberwachung

Das Videomanagementsystem (VMS) Security Center Omnicast hilft Verkehrsbetrieben dabei, ihre Infrastruktur und Fahrzeuge zu überwachen und die Sicherheit von Pendlern und Mitarbeitern zu erhöhen. Dabei können sie auf eine breite Palette branchenführender Kameras, Encoder und sonstiger Videoüberwachungsausrüstung zurückgreifen. Das Security Center Synergis ist die Zutrittskontrolllösung von Genetec. Sie sichert Ein- und Ausgänge für Mitarbeiter und Pendler, unterstützt die Einhaltung von Compliance-Regeln und kann dabei auf bestehende Netzwerke und Zutrittskontrollgeräte von Drittanbietern zurückgreifen. Mit Security Center Autovu, die Lösung für automatische Nummernschilderkennung (ALPR), optimiert die Parkraumüberwachung. Sie kann Parkraumbeschränkungen durchsetzen, indem wichtige Fahrzeuge wie Busse, Taxis und Fahrzeuge von Car-Sharing-Diensten lokalisiert und gezählt werden, um die Mobilität auf Zufahrtsstraßen und überwachten Parkplätzen in Echtzeit sicherzustellen.

Genetec Transit Portfolio umfasst zusätzliche, optionale Features:

  • Genetec Mission Control heißt das kollaborative Entscheidungsunterstützungssystem, das Verkehrsbetrieben dabei hilft, große Datenmengen der vorhandenen Sicherheitsinfrastruktur zu sammeln und zu qualifizieren. Anhand der Daten kann das System das Personal bei Vorfällen und besonderen Ereignissen warnen. Diese können die gesammelten Daten einsehen, um sich einen Überblick zu verschaffen und im Anschluss schneller die richtigen Entscheidungen zu treffen, um verkehrsspezifische Prozesse zu verfolgen und die Compliance-Anforderungen einzuhalten.
  • Das kollaborative Untersuchungsmanagementsystem Genetec Clearance kann Sicherheitsbeauftragten dabei helfen, die Untersuchungen bei Vorfällen zu beschleunigen. Damit lässt sich Beweismaterial aus einer Vielzahl unterschiedlicher Quellen sicher sammeln, verwalten und mit internen sowie externen Beteiligten teilen.
  • Streamvault heißen die schlüsselfertigen Infrastrukturlösungen von Genetec, die ein breites Portfolio von Workstations bis hin zu voll ausgestatteten Servern und gehärteten Bordcomputern für Fahrzeugflotten abdecken.
Foto: Genetec

Genetec

Datenschutz nach DSGVO im Security Center

Genetec zeigt die neueste Version seiner Lösung Security Center, die einheitliche, IP-basierte Sicherheitsplattform mit offener Architektur.

Security Center 5.8 ist voraussichtlich ab dem zweiten Quartal 2019 verfügbar.
Foto: Genetec

News

Genetec bringt neues Update vom Security Center

Genetec veröffentlicht eine neue Version des Security Center, einer Lösung für zentrales Sicherheitsmanagement.

Foto: Genetec

Genetec

Neue SharpV-Kamera kommt auf den Markt

Genetec hat Autovu SharpV angekündigt, eine neue Kamera für die stationäre Nummernschilderkennung. Autovu SharpV zeichnet sich durch integrierte Bildverarbeitung, hochpräzise Einstellungen, einfache und flexible Installation sowie ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Foto: Genetec

Genetec

Sicherheitsplattform Security Center aktualisiert

Genetec hat die Version 5.6 des Security Centers veröffentlicht. Die neue Version punktet unter anerem mit erweitertem Schutz vor Cyberkriminalität sowie der Integration elektronischer Schlösser von Simonsvoss.