Foto: Samsung

Samsung

Vier Netzwerkkameras mit 4CIF-WDR-Funktion

Samsungs neue 4CIF-WDR-Netzwerkkamera-Reihe ist als preisgünstige Alternative zu Megapixelkameras für Videoüberwachungsprojekte mit Aufnahmen sehr hoher Qualität ausgelegt.

Die Modelle der 4CIF-Reihe, die SNB-3002 Boxkamera, die SND-3082 Dome-Kamera, die SND-3082F Dome-Kamera zur Einbaumontage und die vandalismusgeschützte Dome-Kamera SNV-3082, bieten sich besonders für Umgebungen wie Schulen, Krankenhäusern, Büroräumen, Fabriken, Lagerhäusern und Einzelhandelsgeschäfte an. Die PoE-Versorgung (Power over Ethernet) der 4CIF-Kameras verringert die Installationskosten, da hier Stromversorgung und Video/Audio-Übertragung über ein einziges Ethernet-Kabel geleitet werden.

Auch bieten die Kameras mehrfache simultane Datenübertragung und die Wahl zwischen M-JPEG-, MPEG-4- und H.264-Kompression, mit welchen Aufnahmen an mehreren Orten mit unterschiedlichen Bildraten von bis zu 25 Bildern pro Sekunde und Auflösungen gleichzeitig übertragen können. Somit können mehrere autorisierte Anwender gleichzeitig Live-Aufnahmen an einem Standort überwachen und Videoaufnahmen zur Beweissicherung an einem anderen Standort aufzeichnen. Auch können Aufnahmen auf der optionalen, geräteinternen SD-Speicherkarte abgelegt und E-Mail-Benachrichtigungen über jegliche Ereignisse an ein Smartphone gesendet werden.

Die neuen Modelle mit integriertem A1 DSP-Chipsatz von Samsung bieten die Wide-Dynamic-Range-Funktion (WDR) und sind daher für Standorte mit kontrastreichen Lichtverhältnissen geeignet. Die Progressive-Scan-Funktion optimiert hochwertige Videoaufnahmen von bewegten Objekten und kann zum Beispiel Kfz-Kennzeichen ohne Bewegungsunschärfe erfassen. Alle vier Modelle verfügen über eine echte Tag/Nacht-Funktion mit IR-Sperrfilter und einem CCD-Bildsensor, welcher die Erfassung von hochwertigen Farbbildern bei minimal 0,001 Lux und s/w-Aufnahmen bei minimal 0,0001 mit Sens-Up-Funktion ermöglicht.

Zusätzlich zur Standard-Bewegungserfassung bieten Samsungs 4CIF-Kameras eine Funktion zur Erkennung eines nicht autorisierten Szenenwechsels. Falls Farbe auf die Linse der Kamera gesprüht wurde oder eine nicht autorisierte Änderung des regulären Kamerawinkels aufgetreten ist, wird eine Alarmmeldung veranlasst. Eine bidirektionale Audiofunktion stellt eine effektive Zwei-Wege-Kommunikation bereit.

Foto: Samsung

Samsung Techwin

Weitere HD-Netzwerkkamerareihe

Nach der Einführung der 1,3-Megapixel-Netzwerkkamera SNB-5001 im Juni 2012 stellt Samsung nun fünf weitere kostengünstige HD-Netzwerkkameramodelle vor.

Foto: Samsung

Samsung

HD-Netzwerkkamera für Einzelhandel und Büro

Samsungs neue SNB-5001 1,3-Megapixel-Netzwerkkamera ist als kostengünstige HD-Videoüberwachungslösung für Einzelhandels- und Büroumgebungen ausgelegt.

Foto: Samsung

Samsung

VGA-IP-Kameras der WisenetS-Serie

Mit der Markteinführung von sechs neuen Kameras hat Samsung seine Reihe an IP- und Netzwerk-Videoüberwachungslösungen weiter verstärkt. Sie bieten den aktuellsten Digital-Signal-Prozessor(DSP)-Chipsatz - WisenetS, welcher speziell für Samsungs IP-Kameras mit VGA-Auflösung entworfen wurde.

Foto: Samsung Techwin

Samsung

Netzwerk-Domekamera mit 1,3-Megapixeln

Samsung fügt seiner Serie an kostengünstigen Litenet-HD-Netzwerkkameras mit der SND-5010 eine platzsparende, flache 1,3-Megapixel-Domekamera hinzu.