Foto: VdS

VdS-Fachtagung

Von Brandschutzprofis für Chemieprofis

Das VdS-Institut für Brandschutz veranstaltet die erste Fachtagung für die Sicherheit chemischer Anlagen. Zahlreiche Analysen und Praxislösungen von BASF, Bayer, Wacker, Celanese und Minimax werden am 7. Februar 2012 in Köln vorgestellt.

Zwei Milliarden Euro verlor unsere Wirtschaft im Jahr 2010 durch Brände, meldet der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Besonders gravierend sind die Schäden, wenn chemische Anlagen betroffen sind.

VdS (Vertrauen durch Sicherheit), eine Sachverständigen-Organisation für Brandschutz, zertifiziert Sicherheitstechnik bereits seit über 100 Jahren. „Wir wollen die Sicherheitsverantwortlichen des Chemiesektors mit unserem in all dieser Zeit gesammelten Wissen unterstützen“, erklärt Ralf Funda, Schulungsexperte bei VdS. „Ziel der Fachtagung ist die Vermittlung von Praxiserkenntnissen zur weiteren Optimierung der Anlagensicherheit.“

Am 7. Februar 2012 werden in der Kölner Innenstadt Experten unter anderem von BASF, Bayer, Wacker, Celanese und Minimax Schutzkonzepte vorstellen. Werkfeuerwehrmänner erklären technische Besonderheiten von Chemieanlagen, Behördenmitarbeiter die speziellen Aspekte für Genehmigungen im Chemiebereich.

„Wie immer bei VdS bietet auch diese Fachtagung einen breiten Erkenntnisgewinn über relevante Sicherheits-Benchmarks“, betont Funda. „Mit einer Vielzahl von Lösungsvorschlägen wollen wir noch umfassenderen Schutz gegen die jederzeit präsente Bedrohung durch Brände sicherstellen.“

Zielgruppen der Tagung sind die chemische Industrie inklusive kleinerer Unternehmen, die solche Stoffe lagern, herstellen oder verarbeiten; dazu Werk- und Berufsfeuerwehren, Versicherer, Behörden und Sachverständige. Die Tagung ist im Sinne der 5. Bundes-Immissionsschutzverordnungen (BImSchV) als Fortbildungsveranstaltung für Störfallbeauftragte sowie Immissionsschutzbeauftragte anerkannt.

Für den Brandschutz in Chemieanlagen fehlen häufig ganzheitliche Konzepte zur Schadenverhütung. Die VdS-Fachtagung „Brandschutz in chemischen Anlagen“ präsentiert praxisnahe Maßnahmen und Lösungswege.
Foto: VdS

Veranstaltungen

VdS-Fachtagung zum Brandschutz in chemischen Anlagen

Die VdS-Fachtagung „Brandschutz in chemischen Anlagen“ präsentiert am 11. November 2019 in Köln Strategien und Lösungsansätze für die Schadenverhütung.

Foto: VdS

VdS-Fachtagung

Kompaktes Brandschutzwissen

Der VdS vermittelt bereits zum vierten Mal mit seiner Fachtagung „Brandschutz Kompakt“ am 23. Juni 2015 in Köln die neuesten Praxis-Tipps rund um den präventiven Brandschutz.

Foto: VdS

VdS-Fachtagung

Kulturgut-Schutztipps für Museen

Praxislösungen rund um den Kulturgutschutz präsentiert VdS auf der dritten Fachtagung „Sicherheit von Museen, Ausstellungshäusern, Archiven und historischen Gebäuden“, am 31. März 2014 gemeinsam mit der Bonner Bundeskunsthalle.

Foto: VdS

VdS

Auf die Wartung kommt es an

Der VdS vermittelt auf einer Fachtagung am 28. März in Köln Praxiskenntnisse zur Sicherstellung der Anlagenzuverlässigkeit bei Brandschutzanlagen. Im Fokus stehen dabei Brandmelde-, Feuerlösch-, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen sowie auch Sprachalarmsysteme.