Foto: Flir

Flir

Wärmebild und Analyse

Die neue Wärmebild-Sicherheitskameras FC-Serie ID von Flir sorgen jetzt mit integrierten Analysefunktionen für die Reduzierung von Fehlalarmen. So helfen sie dabei, nicht alarmrelevante Vorfälle richtig zu erkennen.

Die FC-Serie ID vereint integrierte Analysefunktionen zur hochleistungsfähigen Einbruchserkennung mit einer hohen Bildqualität, die den Anforderungen von kommerziellen Anwendern gerecht wird. Ergänzt wird dies durch eine erweiterte Auswahl von Hochleistungsobjektiven. Die FC-Serie ID bietet Wärmebilder mit hoher Detailfülle und hat eine vielfältige Analyse gleich mit an Bord. Die Kamera bietet Funktionen zum einfachen Konfigurieren von individuellen virtuellen Grenzlinien und Zielbereichen. Außerdem kann sie ohne menschliches Eingreifen präzise zwischen eindringenden Personen und Fahrzeugen unterscheiden und reduziert dadurch die Fehlalarmquote.

Die Kamera liefert selbst bei kontrastarmen Verhältnissen eine hervorragende Bildqualität. Auch in völliger Dunkelheit ohne jegliche Beleuchtung, im grellen Sonnenlicht, bei Rauch- und Staubentwicklung und sogar bei leichtem Nebel erfasst sie stets deutlich jedes Detail. Dadurch ermöglicht die FC-Serie ID rund um die Uhr und unabhängig von den jeweiligen Licht- und Wetterverhältnissen eine zuverlässige Erkennung von eindringenden Personen und Fahrzeugen. Zusätzlich bietet die FC-Serie ID eine erweiterte Auswahl von Hochleistungsobjektiven von 13 bis 75 Millimetern mit VGA- oder QVGA-Auflösung. In Verbindung mit den beiden Auflösungen von 320 oder 640 Pixeln besitzt die Kamera mehr Sichtfeld- und Auflösungsoptionen als andere Wärmebild-Sicherheitskameras.

Foto: Flir

Flir

Wärmebildkamera mit integrierten Analysefunktionen

Die FC-Serie ID Wärmebild-Sicherheitskamera steht bei Flir Systems im Fokus – das neueste Modell der Flir FC-Serie, das in der EMEA-Region erhältlich ist.

Foto: Flir

Flir Systems

Brandvermeidung durch Wärmebildkameras

Flir Systems stellt eine neue Wärmebildkameraserie zur frühzeitigen Erkennung von Brandgefahren vor: die FC-Serie F.

Foto: Flir Systems

Perimeter Protection 2014

Netzwerkfähige Wärmebilder von Flir

Flir Systems zeigt auf der Messe in Nürnberg unter anderem seine neuen robusten Wärmebildkameras der FC-Serie S. Diese sind industrietaugliche Wärmebildkameras in einem kompakten Gehäuse (Schutzart bis zu IP 66).

Foto: Flir Systems

Flir

Wärmebildkameras für maritime Anwendungen

Flir Systems hat die Einführung der MD-Serie bekanntgegeben. Diese festmontierte Nachtsicht-Wärmebildsysteme sind vor allem als Navigationshilfe für den Einsatz auf Schiffen konzipiert.