Foto: Flir

Flir Systems

Wärmebildkamera misst Temperatur

Die FC-Wärmebildkameraserie von Flir Systems verfügt jetzt über eine integrierte Videoanalyse und eine berührungslose Temperaturmessung.

Flir Systems stellt eine neue Variante seiner FC-Serie-S-Wärmebildkameras vor: Die FC-Serie R kombiniert die Fähigkeiten der FC-Serie S mit einer neuen berührungslosen Temperaturmessfunktion. Der Betriebstemperaturbereich der Kameras liegt zwischen minus 50 und plus 70 Grad Celsius, der Messbereich zwischen minus zehn und plus 110 Grad Celsius bei einer Messgenauigkeit von fünf Grad Celsius beziehungsweise fünf Prozent.

Eine berührungslose Temperaturmessmöglichkeit wie bei der neuen FC-Serie R findet man in der Regel nur bei deutlich teureren Kamera-Systemen. Dadurch entsteht ein echter Doppelnutzen, denn die Kamera sorgt weiterhin für soliden Perimeterschutz und Eindringlingsdetektion, verfügt jetzt aber auch über temperaturbasierte Alarme. Mit dieser zusätzlichen Funktion sind die FC-Serie R-Kameras eine Lösung für Condition Monitoring, Temperatur-Trendanalysen, vorbeugende Instandhaltung, Brandmelde- und Sicherheitsüberwachung – neben ihrer typischen Rolle im Sicherheitsbereich.

Durch den doppelten Nutzen für Betriebs- und Sicherheitspersonal spielen die Kamera der FC-Serie R mit Temperaturmessung eine Schlüsselrolle bei der Verhinderung von Verlusten wie Beschädigung oder Vandalismus durch Eindringlinge, wie auch zur Vermeidung von Umsatzverlusten durch ungeplante Maschinenausfälle oder Service-Unterbrechungen. Die temperaturbasierten Alarme können per GPIO, E-Mail oder Onvif gesendet und über das neue Flir-Web-Interface, IOS-Apps oder Flir Sensor Manager konfiguriert werden.

Foto: Flir

Flir

Kamera für hochauflösende Wärmebilder

Flir Systems stellt seine neuen Kamerabaureihen SC8000 und SC6000 für hochauflösende Wärmebilder vor.

Foto: Flir

Flir

Wärmebildmultisensor für die Industrie

Flir Systems hat mit dem AX8 einen Wärmebildmultisensor für den Einsatz in der industriellen Automation vorgestellt. Er eignet sich für Zustandsüberwachung und Brandschutzanwendungen.

Foto: Flir Systems

Flir

Netzwerkfähige, fest montierte Wärmebildkamera

Mit der neuen FC-Serie S steht der Preis einem Einsatz der Wärmebildtechnik im Sicherheitsnetzwerk nun nicht mehr im Wege. Bei den Kameras der FC-Serie S handelt es sich um erschwingliche, aber industrietaugliche Wärmebildkameras in kompaktem Gehäuse.

Foto: Flir

Flir Systems

Brandvermeidung durch Wärmebildkameras

Flir Systems stellt eine neue Wärmebildkameraserie zur frühzeitigen Erkennung von Brandgefahren vor: die FC-Serie F.