Image
Foto: Axel Hoffmann/ Pixelio
Vorsicht ist bei dubiosen Rechnungen geboten.

BDSW

Warnung vor Abzocke bei unseriösem Bewachungsregister

Der BDSW Bundesverband der Sicherheitswirtschaft hat seine Mitglieder vor der Internetseite zentrales-bewachungsregister.de gewarnt.

Das hinter dieser Internetseite stehende Unternehmen erwecke den Eindruck, dass auf dieser Internetseite das im Rahmen der Bewachungsrechtsreform Anfang des Jahres noch einzuführende Bewacherregister bereits geführt wurde und eine Eintragung kostenpflichtig sei.

Das Unternehmen verschickt offensichtlich Rechnungen an Sicherheits- und andere Unternehmen für die Aufnahme in das auf der Internetseite geführte Register. Der BDSW hat seine Mitglieder aufgefordert, diese Rechnungen nicht zu bezahlen und sich zu vergewissern, dass sie nicht in dem betreffenden Register geführt werden. Ansonsten behält sich der Verband rechtliche Schritte vor.

Der im Impressum der Webseite aufgeführte Vertreter von zentrales-bewachungsregister.de ist in der Vergangenheit bereits durch ähnliche Abzockversuche aufgefallen. Seine Firma D&S Dienstleistungen und Service Dialogmarketing wird schon von der Verbraucherzentrale Berlin bereits in der Liste „erfolgreich abgemahnte Unternehmen“ geführt.

Image
Foto: Kötter Security

Bewachung

Zuständigkeit für Bewachungsrecht wechselt ans BMI

Ab 1. Juli 2020 liegt das Bewachungsrecht in der Verantwortung des Bundesministeriums des Innern (BMI). Kötter Security begrüßt den Zuständigkeitswechsel.

Image
Foto: Vivid/ Myfriendcayla.de

Spionage im Kinderzimmer

Cayla - eine falsche Freundin?

Eine vernetzte Puppe könnte nicht nur zur Gefahr für das Kinderzimmer werden, sondern auch die Eltern in Konflikt mit dem Gesetz bringen. Die mit Mikrofon und Lautsprecher ausgestattete „Cayla“ kann offenbar ausspioniert und über Smartphone via Bluetooth angesteuert werden.

Image
Foto: Creditsafe

Unternehmensschutz

Mit diesen 5 Wegen vermeiden Firmen Liquiditätsengpässe

Noch immer leiden viele Firmen finanziell unter der Coronakrise. Diese fünf Wege helfen ihnen, Liquiditätsengpässe zu vermeiden.

Image
Foto: Basler

Basler AG

Positive Halbjahresbilanz

Basler meldet Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2012: Die Ergebnisse liegen leicht über den Erwartungen. Wichtigstes Resultat sind laut Bericht neue Bestmarken bei Auftragseingang, Umsatz und Ergebnis im Kerngeschäft mit digitalen Kameras.