Foto: Dr. Wieselhuber & Partner GmbH

Abstimmung Branchenbarometer

Was erwartet die Sicherheitsbranche?

PROTECTOR bietet in Kooperation mit der Unternehmensberatung Dr. Wieselhuber & Partner zukünftig regelmäßig im Drei-Monats Rhythmus ein Branchenbarometer, das die wirtschaftliche Stimmung im Markt für Sicherheitstechnik wiedergibt. Alle Akteure der Branche sind ab sofort eingeladen, sich daran zu beteiligen. Hier geht’s zur Umfrage: www.wieselhuber.de/branchenbarometer.

Aktuelle Megatrends forcieren Investitionen in die Sicherheitstechnik und bescheren der Industrie je nach Segment Wachstumsraten zwischen drei und zwölf Prozent jährlich. Latente Terrorrisiken, zunehmende Bandenkriminalität, rasant wachsendes Migrationsaufkommen tragen genauso ihren Teil dazu bei, wie Trends, die nicht unmittelbar mit Sicherheitstechnik in Verbindung gebracht werden. Dazu gehören zum Beispiel die Urbanisierung, das wachsende Verkehrs- und Transportaufkommen oder auch die zunehmende Vernetzung von Smart Building- und Smart Security-Lösungen.

Wir glauben: Für Unternehmen der sicherheitstechnischen Industrie ist es durchaus eine Herausforderung sich im Umfeld dieser rasanten Strukturveränderungen erfolgreich zu positionieren. In einem Markt, der durch äußerst heterogene Produkte und Geschäftsfelder geprägt ist, wird voraussichtlich nicht jedes Branchensegment gleichermaßen vom Wachstum profitieren.

Dr. Peter Fey von der Unternehmens-beratung Dr. Wieselhuber & Partner, analysiert zukünftig alle drei Monate die Ergebnisse des Branchen-barometers für den PROTECTOR.

Bild: Dr. Wieselhuber & Partner.

Doch was erwarten die Player der Branche selbst? Im Rahmen eines Branchenbarometers, aufgelegt mit Branchenexperte Dr. Peter Fey von der Unternehmensberatung Dr. Wieselhuber & Partner (W&P), wollen wir genau dieser Frage im Drei-Monats-Rhythmus auf den Grund gehen. Über folgende, wechselnd abgefragte Themenblöcke werden wir regelmäßig eine „Temperaturkurve“ der Branche messen:

- Welche Megatrends haben den größten Einfluss auf die Branche?
- Wie verändern aktuelle technische Trends das Marktumfeld?
- Wird im Kontext des sich wandelnden Marktes die Konfiguration des Geschäftsmodells überdacht - und wenn ja, wie?
- Wie wird die nationale und internationale Wettbewerberentwicklung beurteilt?
- Wie schätzen Unternehmen die zukünftige Markt-, Umsatz- und Preisentwicklung ein?
- Welche Investitionen werden sie in Angriff nehmen?

Wir freuen uns darüber, dass Sie sich diesen Augenblick Zeit nehmen, um uns bei der Einschätzung der zukünftigen Branchensituation zu unterstützen. Bitte füllen Sie dafür den Online-Fragebogen unter www.wieselhuber.de/branchenbarometer bis zum 5. August 2015 aus.

Die Ergebnisse dieser Befragung werden erstmals in der Ausgabe 09/2015 des PROTECTOR von Dr. Peter Fey, W&P, vorgestellt und interpretiert.

www.wieselhuber.de
Foto: Dr. Wieselhuber & Partner GmbH

2. Abstimmung Branchenbarometer

Was erwartet die Sicherheitsbranche?

PROTECTOR bietet in Kooperation mit der Unternehmensberatung Dr. Wieselhuber & Partner regelmäßig im Drei-Monats-Rhythmus ein Branchenbarometer, das die geschäftliche Stimmung im Markt für Sicherheitstechnik wiedergibt. Nach der erfolgreichen Premiere im September sind alle Akteure der Branche ab sofort eingeladen, sich wieder unter www.wieselhuber.de/branchenbarometer zu beteiligen.

Foto: Dr. Wieselhuber & Partner GmbH

3. Abstimmung Branchenbarometer

Ihre Meinung ist gefragt!

PROTECTOR bietet in Kooperation mit der Unternehmensberatung Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) regelmäßig im Drei-Monats-Rhythmus ein Branchenbarometer, das die geschäftliche Stimmung im Markt für Sicherheitstechnik wiedergibt. Alle Akteure der Branche sind ab sofort wieder eingeladen, sich daran zu beteiligen. Die Ergebnisse veröffentlichen wir dann in der April-Ausgabe.

Foto: Dr. Wieselhuber & Partner GmbH

Umfrage Branchenbarometer

Was erwartet die Sicherheitsbranche?

PROTECTOR bietet in Kooperation mit der Unternehmensberatung Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) im Drei-Monats Rhythmus ein Branchenbarometer, das die geschäftliche Stimmung im Markt für Sicherheitstechnik wiedergibt. Unter der Adresse www.wieselhuber.de/branchenbarometer gelangen Sie direkt zur Umfrage.

Foto: Fotolia, psdesign1

Umfrage

Was erwartet die Sicherheitsbranche?

Seit über einem Jahr bietet PROTECTOR & WIK in Kooperation mit der Unternehmensberatung Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) regelmäßig ein Branchenbarometer, das die geschäftliche Stimmung im Markt für Sicherheitstechnik wiedergibt. Alle Branchenplayer sind ab sofort wieder eingeladen, sich daran zu beteiligen. Hier geht’s direkt zu Umfrage: www.wieselhuber.de/branchenbarometer