Image
Das Smartphone wird immer mehr Teil der Zutrittskontrolle.
Foto: Uhlmann & Zacher
Das Smartphone wird immer mehr Teil der Zutrittskontrolle.

Zutrittskontrolle

Wie das Smartphone zum intuitiven Schlüssel wird

Mobile Credentials erobern den Markt der Zutrittssysteme. Vor allem das Smartphone rückt dabei immer in den Fokus und fungiert als virtueller Schlüssel.

Neben den diversen etablierten Lösungen und Technologien, bietet Uhlmann & Zacher nun eine weitere Möglichkeit der Integration seiner elektronischen Zylinder und Türgriffe im Zusammenspiel mit dem Smartphone. Die auf Bluetooth Low Energy (BLE) und NFC basierende Mobile Credential Lösung „Stid Mobile ID“ wurde vom Hersteller von Zutrittskontroll-Lesern Stid entwickelt und kann nun auch durch Uhlmann & Zacher Produkte genutzt werden.

Durch die intuitive Zutrittskontrolle via Stid Mobile ID ist es möglich, mit besonders intuitiven Bedienkonzepten die nächsten Schritte in der Zutrittskontrolle zu gehen. Mit Stid Mobile ID wird das Smartphone der virtuelle Schlüssel für die Zutrittskontrolle. In diesem System wird der Zutrittsausweis auf das Smartphone übertragen und kann als Ergänzung oder Ersatz zu klassischen RFID-Medien eingesetzt werden. Mit der Stid Mobile ID App können nun auch Schließeinheiten von Uhlmann & Zacher angesteuert werden. Dazu stehen neben dem Tippen eines Buttons in der App die ebenfalls von Stid Mobile ID® bekannten konfigurierbaren Modi zur Verfügung, bei denen die App nicht extra geöffnet werden muss.

Stid Mobile ID macht Smartphone zum virtuellen Schlüssel

Die auf Bluetooth® Low Energy (BLE) und NFC basierende Online-Lösung wurde von Stid, einem führenden Hersteller von Zutrittskontroll-Lesern entwickelt, und kann nun auch durch Uhlmann & Zacher Produkte genutzt werden. Dr. Marc Zacher, Geschäftsführer Uhlmann & Zacher, hierzu: „Da beide Unternehmen elektronische Schließlösungen für OEM- und Integrations-Partner anbieten, eröffnen sich hier neue Möglichkeiten für Synergien. Unsere U&Z-Schlösser sind online in das System von Stid integriert und lassen sich wie Stid-Leser verwenden. Damit ist auch die Stid Mobile ID-Lösung für unsere Schlösser verfügbar. Auf diese Weise können wir unsere Produktpalette für unsere Partner erweitern und noch erfolgreicher am Markt agieren.“

Genutzt werden kann die U&Z Clex public Online Integration, um elektronische Schließeinheiten von U&Z mit Stid Mobile ID in das Zutrittskontrollsystem einzubinden.Vereinfacht wird die Verwaltung und Ausgabe von Zutrittsberechtigung durch die Verwendung virtueller Karten auf Smartphones, auch in Kombination mit herkömmlichen RFID-Medien.

Mit dem System Clex public online von Uhlmann & Zacher können Türen auf kostengünstige Weise in Zutrittskontrollsysteme integriert werden. Clex public online ist eine Schnittstellen-Definition, welche eine Verbindung zwischen „Master“ (zum Beispiel Zutrittskontrollsystem) und „Slave“ (zum Beispiel Funkschaltmodul CX8936) ermöglicht. Integrierbar sind sämtliche Bluetooth Türdrücker/Türbeschläge und elektronische Knaufzylinder von U&Z.

Der Benutzer hält seinen Transponder, oder sein Smartphone via Stid Mobile ID vor die elektronische Schließeinheit. Die Schließeinheit liest die Transpondernummer und funkt diese an das Online-Modul, welches die Information über die Schnittstelle an das Zutrittskontrollsystem weitergibt. Bei positiver Prüfung durch das Zutrittskontrollsystem kuppelt die Schließeinheit ein.

Mobile Access für Warschauer Varso Place

HID Global hat im Warschauer Varso Place mit dem Workspace-Entwickler HB Reavis seine Mobile Access-Lösung sowie mobilfähige Lesegeräte implementiert.
Artikel lesen

Smartphone wird zu wesentlichem Element der Zutrittskontrolle

Das Online-Modul arbeitet wie ein „Gateway“, das die relevanten Befehle vom Online-Bus ins Funknetzwerk der Schließeinheiten weiterleitet und umgekehrt. Dies ermöglicht, dass elektronische Knaufzylinder, Türdrücker/Türbeschläge drahtlos in ein Online-Zutrittsnetzwerk eingebunden werden können. 

Die Uhlmann & Zacher-Schließeinheiten sind durch den Einsatz der innovativen Technologie Bluetooth Low Energy verfügbar. Das Unternehmen ist überzeugt, mit Stid Mobile ID einen signifikanten Schritt im Bereich der Zutrittskontrolle gegangen zu sein und dass das Smartphone aus künftigen Konzepten der Zutrittskontrollsysteme nicht mehr wegzudenken ist.

Image
legic_smartphone_schluessel2.jpeg
Foto: panuwat - stock.adobe.com

Zutrittskontrolle

So wird das Smartphone im Hotel zum Zimmerschlüssel

Die britische Hotelkette Village ermöglicht es ihren Gästen, per Smartphone einzuchecken und mit einem virtuellen Schlüssel ihre Zimmertür öffnen.

Image
abus_schluessel_bluetoozh.jpeg
Foto: Abus

Schließsysteme

Smartphone als Schlüsselersatz

Abus stellte Sicherheitslösungen, darunter einen Bluetooth-Schlüssel für das Smartphone, vom 7. bis 12. September auf der IAA Mobility in München vor.

Image
abus_eingangstueren_entriegelung.jpeg
Foto: Abus

Schlüsselverwaltung

Das Smartphone als Schlüssel für die Haustür

Ein digitaler Türschlossantrieb von Abus macht aus dem herkömmlichen Türschloss eine smarte Zutrittslösung und das Smartphone zum Schlüssel. 

Image
paxton_paxton 10_london.jpeg
Foto: Paxton

Schließsysteme

Virtuelle Transponder und Smartphone als Schlüssel

Paxton hat ein Mehrparteienobjekt in East London mit einer Zutrittslösung ausgestattet, bei der virtuelle Transponder per Smartphone Türen öffnen.