Image
avidsen_aussenkamera_smart-home.jpeg
Foto: Avidsen
Die neue Thomson Rheita100 Überwachungskamera verfügt über eine intelligente und starke integrierte Lichtquelle.

Videosicherheit

Wie die Kamera zur intelligenten Lichtquelle wird

Avidsen stellt eine neue smarte Überwachungskamera vor, die gleichzeitig dank intelligenter Lichtquelle als Außenbeleuchtung funktioniert.

Mit der smarten Überwachungskamera kombiniert Avidsen eine intelligente Lichtquelle für Außenbereiche mit umfassenden Sicherheitsfunktionen wie einer omnidirektionalen Ausrichtung, einer Gegensprechanlage und einer eindrucksvollen Alarmsirene. Die neue Thomson Rheita100 präsentiert sich auf Außenflächen als unauffällige Lichtquelle. Aber nur auf den ersten Blick, denn im Inneren der ‚Lampe‘ versteckt sich eine Full HD-Kamera mit einer Auflösung von 1080p, die ihre Umgebung überwachen und Fotos und Videos aufnehmen kann. Sobald sie ein Ziel erfasst hat, ist die Rheita100 in der Lage, diesem über einen horizontalen Schwenkbereich von 270 Grad zu folgen. Dabei hilft der Überwachungskamera die smarte Autotracking-Funktion, die sich bewegende Vorkommnisse motorgesteuert und automatisiert über weite Flächen verfolgen kann.

Intelligente Lichtquelle mit Infrarot

Die Überwachungskamera arbeitet unabhängig von Tageszeiten und Lichtverhältnissen. Sobald das Tageslicht schwindet, setzt der Infrarot-Nachtsichtmodus ein, mit dem sie, auch bei ausgeschalteter Beleuchtung, bis zu 25 Meter weit ‚sehen‘ kann. Als zusätzliche Sicherheit und als Abschreckung von ungewollten Besuchern verfügt die Kamera über eine sehr laute Sirene, die im Notfall mit einer Lautstärke vom 90 db Alarm schlägt. Wann das der Fall sein soll, stellt der Besitzer über die kostenfreie Thomson Athome App persönlich ein. Alle registrierten Vorkommnisse werden auf Wunsch als Video oder Foto lokal auf einer Micro SDXC-Karte gespeichert. Neben Lichtjustierung bietet die App Echtzeitüberwachung und Fernbedienung der Kamera genauso wie Zwei-Wege-Kommunikation mit potenziellen Besuchern über das Smartphone. In Abwesenheit wird der Besitzer über alle Vorkommnisse per Nachricht sofort informiert.

Bewegungsmelder mit integrierter Snapshot-Kamera

Die neue Lupus PIR-Netzwerkkamera V3 erkennt Bewegungen direkt am Gebäude, zeichnet diese per Mini-Snapshot-Kamera auf leitet sie an die Lupus-App weiter.
Artikel lesen

Stylisch und robust

Das elegante und robuste Design aus Metall schützt die Rheita100 auch bei schwierigen Außenbedingungen. Die Überwachungskamera ist IP65 zertifiziert, staub- und wasserdicht und für Temperaturen von -20° bis 60° entwickelt worden. Somit hält sie allen Witterungen, menschlichen Berührungen genauso wie Regengüssen problemlos stand.

Image
Mit der LE232 POE hat Lupus eine Überwachungskamera entwickelt, die Aktivschutz und Täteransprache bietet.
Foto: Lupus

Videosicherheit

Überwachungskamera mit Aktivschutz und Täteransprache

Lupus hat eine Überwachungskamera entwickelt, die ein Objekt aktiv schützt und neben zahlreichen neuen Funktionen auch über eine Täteransprache verfügt.

Image
Foto: Hanwha Techwin

Videosicherheit

Infrarot-Panoramakamera sorgt für lückenlose Überwachung

Hanwha Techwin stellt die Neue Infrarot-Panoramakamera PNM-9031RV vor, die lückenlose Überwachung ermöglicht.

Image
dallmeier_dome_picoline.jpeg
Foto: Dallmeier

Videosicherheit

Kameras im Kleinformat mit HDR und DSGVO-Funktionen

Dallmeier legt „Picoline“, eine Überwachungskamera im Kleinformt, mit ultrakompakten Fixed Dome- und Varifokal Box-Kameras neu auf, die eine „echte“ HDR-Funktion bieten.

Foto: Lightdec

Lightdec

LED-Lichtquellen für Videoüberwachungssysteme

Die neue Serie IR-LED-Spotlights der Serie Seven-V (230 Volt/AC oder PoE++) von Lightdec für den verbundenen Einsatz mit IP- oder analogen Videoüberwachungssystemen ermöglicht je 35-Wattmodul eine in 243 Varianten einstellbare Abstrahlcharakteristik.