Foto: Wagner

Wagner

Zertifizierung als Bekannter Versender erhalten

Seit dem 25.04.2013 ist Wagner „Bekannter Versender“. Beim Bekannten Versender handelt es sich um ein Zertifikat der Europäischen Union, mit dem sich Wagner an der Erhöhung der Sicherheit in der Luftfahrt beteiligt.

Als Bekannter Versender wird für Wagner die Sicherheits-untersuchung seiner Luftfrachtsendungen vor Verladung in das Flugzeug überflüssig. Auf diese Weise werden die Untersuchungs-gebühren eingespart und Lieferverzögerungen verhindert.

Bis zum 28.04.2010 genügte eine Selbsterklärung um den Status als Bekannter Versender zu erlangen, was rund 65.000 Unternehmen in Deutschland genutzt haben. Seitdem gilt die EU-Verordnung 185/2010, nach der Zulassungen als Bekannter Versender nur nach der Erstellung und Einführung eines umfassenden Sicherheitsprogramms mit anschließendem Audit, in Deutschland durch das Luftfahrtbundesamt (LBA), erteilt werden.

Bisher galten die Zulassungen nach alter und neuer Verordnung, diese Übergangsregelung ist aber zum 28.04.2013 ausgelaufen. An dem Stichtag hatten lediglich 1.895 Unternehmen eine Zulassung als Bekannter Versender. Wagner gehört dazu, denn mit dem Audit am 25.04.2013 erlangte Wagner als 1.431stes Unternehmen in Deutschland den Status.

Foto: Kalscheuer

Kaba Day Logistik Spezial

Bekannter Versender

Die Kaba GmbH hatte zum Frankfurter Flughafen geladen, um das Thema „Bekannter Versender“ auf die Agenda zu bringen. Denn am 25. März 2013 läuft die Übergangsfrist des Luftfahrt-Bundesamts (LBA) aus, und bis dahin nicht zugelassene Unternehmen verlieren ihre Anerkennung als sicherer Versender für Luftfracht.

Foto: Pierre-Yves Babelon/ Fotolia.com

Zulassung als „Bekannter Versender“

Der Countdown läuft

Für Produzenten und Versender von Luftfracht, Luftfrachtspediteure, Logistikfirmen sowie alle weiteren Unternehmen, die am Transport, an der Verpackung und an der Lagerung von Luftfracht beteiligt sind, traten Ende März wichtige Änderungen bei den Sicherheits-vorschriften in Kraft.

Foto: Heller

Bekannter Versender

Zertifiziert, sicher und schnell geliefert

Weltweit 2.220 Mitarbeiter arbeiten beim Nürtinger Werkzeugmaschinenhersteller Heller. Um weiterhin Luftfracht schnell und einfach verschicken zu können, hat sich Heller als „Bekannter Versender“ zertifizieren lassen. Ein kontrollierter Zutritt ist dabei unerlässlich.

Foto: Interflex

Bekannter Versender

Besuchermanagement ist Pflicht

Momentan sorgt das Thema „Bekannter Versender“ in vielen Unternehmen für Gesprächsstoff. Um als Bekannter Versender zertifiziert zu werden, müssen Unternehmen, die Luftfracht versenden, unter anderem ein präzises Besuchermanagement garantieren.