Die Ferninspektion von Rauchwarnmeldern erleichtert die Fehlerbehebung und spart Zeit.
Foto: Ei Electronics

Brandschutz

Zukunftssichere Ferninspektion von Rauchwarnmeldern

Mit dem neuen Ei6500-OMS von Ei Electronics ist jetzt ein Rauchwarnmelder zur kompletten Ferninspektion nach Verfahren C verfügbar.

Der Rauchwarnmelder Ei6500-OMS von Ei Electronics zur Ferninspektion entspricht vollumfänglich den Anforderungen der DIN 14676-1. Der Melder prüft alle in der Norm beschriebenen Inspektionskriterien automatisch und wird wahlweise im „walk-by“-Verfahren oder über ein zentrales Gateway ausgelesen. Die Datenübertragung über das fest eingebaute wireless M-Bus Funkmodul basiert auf dem herstellerübergreifenden, weltweit gültigen OMS-Standard und gewährleistet höchste Datensicherheit und Flexibilität. Der Melder ist voll interoperabel und kann nahtlos in andere gebäudetechnische OMS-Systeme der Wohnungswirtschaft integriert werden. Die Novellierung der EU-Energieeffizienz-Richtlinie (EED) unterstützt diese Entwicklung und macht den Rauchwarnmelder zu einer zukunftssicheren Investition.

Anforderung an Ferninspektion von Rauchwarnmeldern

Mit der Einführung des Ei6500-OMS bietet Ei Electronics jetzt Lösungen für sämtliche Inspektionsverfahren der DIN 14676-1 an. Das Unternehmen untermauert damit seinen Anspruch als Spezialist und Komplettanbieter von Rauchwarnmeldern der Bauweisen A, B und C. Der Ei6500-OMS ist nach der europäischen Produktnorm DIN EN 14604 zertifiziert und entspricht den Anforderungen der DIN SPEC 91388 „Technische Anforderungen an ferninspizierbare Rauchwarnmelder“. Der Melder trägt das Qualitätszeichen „Q“.

Foto: Ei Electronics

Ei Electronics

Ferninspektion und Notabschaltung

Ei Electronics präsentierte auf der Security 2018 in Essen seinen ersten OMS-fähigen Ferninspektions-Rauchwarnmelder. Am Stand wurde darüber hinaus auch eine normenkonforme Notabschaltung von Heizungen durch Kohlenmonoxidwarnmelder vorgestellt.

Foto: Ei Electronics

Ei Electronics

OMS-Ferninspektion für Rauchwarnmelder

Ei Electronics präsentiert in der Brandschutzhalle 6 seinen ersten OMS-fähigen (Open Metering System) Ferninspektions-Rauchwarnmelder und informiert die Messebesucher in kompakten Fachvorträgen über aktuelle Branchenthemen wie die Novellierung der DIN 14676 und die damit verbundenen Änderungen.

Foto: Ei Electronics

Security-Interview

Philip Kennedy, Geschäftsführer, Ei Electronics GmbH

Die Novellierung von Anwendungsnormen machen den Weg frei für die Ferninspektion von Rauchwarnmeldern.

Foto: Ei Electronics

Ei Electronics

Intelligente Rauchwarnmelder sind erfolgreich

Facherrichter nehmen die im Februar eingeführten Rauchwarnmelder der i-Serie gut an. Das berichtet der Hersteller Ei Electronics.

Special Zutrittskontrolle: Informieren Sie sich rund um den Themenbereich der Zutrittskontrolle

×