Foto: Dorma

Dorma

Zutrittskontrolle von Mechanik bis Software

Die Dorma GmbH & Co. KG zeigt im Rahmen ihres Messeauftritts vielfältige Zutrittssysteme: Von der einfachen Türsicherung für den Kleinbetrieb bis zum Hochsicherheitskonzept für große Konzerne.

Highlights Am Stand sind die neuen digitalen XS-Pro Türzylinder, Beschläge und Ausweisleser sowie die übergeordnete Softwareplattform Matrix. Komplettiert wird der Messeauftritt durch Produkte aus dem Bereich der Flucht- und Rettungswegtechnik, unter anderem mit neuen Türterminals zur einfachen Absicherung von Einzeltüren.

Ohne störende Verkabelung sichert ein XS-Zylinder Türen im Innen- und Außenbereich. So findet der XS-Zylinder seinen Einsatz sehr häufig an repräsentativen Glasanlagen, an denen eine verkabelte Zutrittskontrolle an ihre Grenzen stößt. Aber auch Schränke-, Spindanlagen und Garagentüren können Dank des XS-Zylinders in die Zutrittskontrolle integriert werden. Der XS-Zylinder lässt sich an örtliche und rechtliche Anforderungen – von beidseitiger Sicherung über Brandschutz, Fluchtweg oder Wasserfestigkeit anpassen.

Wird eine berechtigte Ausweiskarte vorgehalten; leuchtet der XS-Zylinder grün, kuppelt ein und kann wie ein Schlüssel zum Öffnen des Schlosses gedreht werden. Eine Falschbuchung wird rot angezeigt und belässt den XS-Zylinder im ausgekuppelten Zustand.

Matrix XS ist eine Schließplansoftware mit der sich auf einfache Weise bis zu Ausweise und Türen konfigurieren und verwalten lassen. Mit der Software lassen sich alle XS-Offline-Komponenten in einem System verwalten. Die Berechtigung wird mittels eines Häkchens gesetzt und bedeutet dem entsprechend eine Ja/Nein-Entscheidung ohne zeitliche Eingrenzung. Bei verloren gegangenen Ausweisen oder Entzug einer Berechtigung sind entsprechende Korrekturen in der Software durchzuführen und durch die integrierte Datenübertragungssoftware XS-Manager an die XS-Komponenten zu übertragen.

Im Bereich des Info-Centers der Matrix XS-Software lassen sich sowohl Meldungen, als auch Batteriestatus oder Begehungen in Listenform einsehen und dokumentieren. In dem System lassen sich maximal 100 Offline XS-Komponenten verwalten. Dies können XS-Zylinder, XS-Beschläge, XS-Leser oder eine Mischung der vorgenannten Komponenten je nach Türsituation sein. Es ist auch eine Plus-Version für bis zu 1.000 Türen verfügbar.

Access on Card

Kabelfreie Zutrittskontrolle

Dorma Time + Access präsentiert neue Funktionen ihrer kabelfreien Zutrittskontrolle Dorma XS.

Foto: Dorma

Dorma

Allrounder jetzt auch mit Hitag

Die XS-Pro-Produkte von Dorma unterstützen nun auch das Leseverfahren Hitag. Damit ermöglichen sie elektronischen Zutritt in allen gängigen Varianten.

Foto: Dorma

Dorma

Zutritt, Zeit und Sicherheit

In Essen präsentiert sich Dorma unter dem Motto „Access to Safety & Security“ auf der Security 2014. Zu den Neuheiten gehört die Produktfamilie Matrix Air.

Foto: Dorma

Dorma

Schließzylinder für die Offline-Zutrittskontrolle

Der neue kabellose XS-Zylinder Pro von Dorma ist immer dann gefragt, wenn einzelne Türen eines Gebäudes mit einer Offline-Zutrittskontrolle nachgerüstet werden sollen. In dem Fall wird der XS-Zylinder Pro einfach gegen den bisherigen Schließzylinder ausgetauscht.