Foto: ACT

ACT

Zutrittskontrollle an europäischen Hafenanlagen

Access Control Technology (ACT) hat die Hafenanlagen von Dublin, Irland und Cherbourg, Frankreich, mit einem standortübergreifenden Zutrittskontrollsystem ausgerüstet. Das System wird von 3.500 Mitarbeitern an 40 Zugängen in beiden Ländern genutzt.

Die Zutrittskontrolllösungen basiert auf den Actpro 1030e Kartenlesern und Actpro 4000 Tür-Controllern. Die Kartenleser unterstützen die Wiegand Clock/Data-Schnittstelle und sind gegen Umwelteinflüsse wie Salzwasser oder andere Substanzen geschützt. Die Hafen-Terminals nutzen auch die Actpro 4000 Controller für zwei Türen an Stellen, an denen hoher Personenverkehr herrscht.

Das System kann bis zu 4.000 Türen und bis zu 60.000 Benutzer verwalten. Der Betreiber der Anlagen, Irish Ferries, kann jeden Mitarbeiter basierend auf seiner Tätigkeit, Zutrittsberechtigungen ausstellen. Dabei lassen sich unter anderem Angaben zu den Verantwortungsbereichen von Personen sowie deren Aufenthalten zu Land oder auf den Schiffen erfassen.

Paul Keegan, Operations and Sales Manager bei 911 Security Systems, dem Errichter des Systems, erläutert dazu: „Sowohl Zeitzonen als auch rollenbasierte Zutrittsgruppen mit Zuweisungen zu Bürobereichen und anderen Anlagen sind in Dublin und Cherbourg implementiert worden. Das Anti-Passback System von ACT garantiert zusätzliche Sicherheit, da alle Controller über eine eigne IP-Adresse verfügen. Das Upgrade des vorherigen ACT Systems verlief ohne Probleme.“

Foto: ACT

ACT

IP-basierte Zutrittskontrolle bei Axiom Housing installiert

Der Errichter Britannia Fire & Security hat die Wohngebäude der Axiom Housing Association im britischen Peterborough mit einem IP-basierten Zutrittskontrollsystem von Access Control Technology (ACT) ausgestattet.

Foto: HID Global

Zutrittskontrolle am Changbei Airport

Sicher hinter den Kulissen

Nie war Fliegen so sicher wie heute, jedoch steigen die Gefahrenpotentiale an den Flughäfen weltweit an. Es müssen nicht nur millionenfach Passagiere, Gepäckstücke und Waren abgefertigt und kontrolliert werden, auch die Sicherheitsvorkehrungen für tausende Flughafenmitarbeiter erfordern ständige Aktualisierung. Deshalb sollte das Zutrittskontrollsystem flexibel anpassbar sein.

Foto: Toyota

Vanderbilt

Einheitliche Zutrittskontrolle gewährleistet

BDI Security Solutions hat eine Zutrittskontrolllösung von ACT Vanderbilt für Toyata an den Standorten Burnaston, Derbyshire, und Deeside in Nord Wales umgesetzt.

Hafensicherheit von allen Seiten: Die Wasserschutzpolizei kontrolliert auch die seeseitigen Zugänge zum Hamburger Hafen.
Foto: Polizei Hamburg

Öffentliche Sicherheit

Hafensicherheit als Basis für modernen Güterverkehr

Hafensicherheit ist für den reibungslosen Güterverkehr extrem wichtig. Dabei müssen Schutzmaßnahmen zu Wasser und zu Lande ineinandergreifen.