News vom 04/21/2017

Morse Watchmans Schlüsseldepots abgesichert

Mercedes setzt in Sydney zur Sicherung seiner Fahrzeugschlüssel in seiner Filiale auf Schlüsseldepots von Morse Watchmans.

Bild: Morse Watchmans Inc.
Die Schlüsseldepots erhöhen Effizienz Sicherheit gleichermaßen. (Bild: Morse Watchmans Inc.)

Zum Einsatz kommt das Keybank Touch Schlüssel-Management-System. In den ästhetisch ansprechenden Schränken werden die Fahrzeugschlüssel der ausgestellten Modelle gesichert. Die Depots sind überall in der Einrichtung verteilt und im Netzwerk registriert. Jedes Mal, wenn ein Mitarbeiter einen Schlüssel entnimmt oder zurück legt, wird das Ereignis inklusive des Namens des Mitarbeiters und der Zeitpunkt aufgezeichnet. Nur autorisierte Mitarbeiter haben Zugang zu den Depots und auch nur zu Schlüsseln, für die sie freigeschaltet worden sind.

Mehr auf Sicherheit.info

Keybank Touch Depots für die Schlüssel neuer und gebrauchter Fahrzeuge sind unter anderem im Showroom und der Service-Annahme installiert. Die Fahrzeugschlüssel werden in das System bei der Aufnahme neuer Fahrzeuge eingeloggt und anschließend mit einem Identchip gesichert und in das Depot gehängt. So lässt sich jederzeit die Position des Schlüssels verfolgen, egal ob in der Einrichtung oder draußen auf der Straße. Das Management weiß zur jeder Zeit, welcher Mitarbeiter mit welchem Fahrzeug unterwegs ist. Weitere Funktionalitäten wie die Keyfind Applikation ermöglichen eine schnelle Übersicht über die für Probefahrten zur Verfügung stehenden Fahrzeuge.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis