Produktbericht vom 07/24/2017

Genetec Virtual Network integriert

Genetec Synergis unterstützt das Salto Virtual Network (SVN). Dadurch erweitern sich die Einsatzmöglichkeiten des Zutrittssystems deutlich.

Bild: Genetec
Die Integration ermöglicht eine effiziente Erhöhung der Sicherheit. (Bild: Genetec)

Durch die Integration haben Synergis-Kunden die Möglichkeit, unsichere und langfristig teure mechanische Schließsysteme kostengünstig mit den kabellos vernetzten Türkomponenten von Salto zu ersetzen. So lassen sich jetzt auch Türen sowie Eingänge sichern, für die eine kabelgebundene oder funkvernetzte Anbindung zu teuer oder unmöglich ist.

Das Salto Virtual Network ist eine Data-on-Card-Technologie mit patentierter Schreib-Lese-Funktionalität und verschlüsselter Datenübertragung. Im SVN werden die Informationen zu den Schließberechtigungen auf dem Identmedium gespeichert, wodurch eine Verkabelung der elektronischen Beschläge und Zylinder entfällt. Gleichzeitig werden auch Informationen über gesperrte Identmedien oder beispielsweise Batteriestände in den Beschlägen und Zylindern auf die Identmedien geschrieben und somit weitergegeben. Die Online-Wandleser übertragen die ausgelesenen Daten an den zentralen Server und übermitteln gleichzeitig die aktuellen Schließberechtigungen auf die Identmedien.

Zum Produktportfolio von Salto gehören neben elektronischen Beschlägen (DIN-, ANSI- und Nordic-Versionen) und Zylindern auch Wandleser und Türsteuerungen sowie Spindschlösser, die allesamt in das SVN eingebunden sind. Mit der Integration werden diese Türkomponenten nun zentral in Synergis gemanagt.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis