News vom 05/31/2018

Interflex Zutrittskontrolle mit Besucherverwaltung erweitert

Interflex stellt für sein Zutrittskontrollsystem IF-6040 drei neue Zusatzmodule für die Besucherverwaltung vor.

Bild: Interflex
Besucheranmeldung im Selfservice ist jetzt über das Interflex-System IF-6040 möglich. (Bild: Interflex)

Für Besucher, die spontan zu einem Termin im Unternehmen erscheinen, bietet die Software IF-6040 nun die Möglichkeit, sich direkt an einem PC oder Tablet im Empfangsbereich anzumelden. Während der Eingabe erstellt das System automatisch eine Voranmeldung für die Empfangsmitarbeiter. Auf diese Weise sind die Mitarbeiter am Empfang entlastet, während die Selbsteingabe durch den Besucher eine erhöhte Datenqualität unterstützt.

Mit dem Outlook-Add-In können Mitarbeiter Termine mit ihren Besuchern in der gewohnten Microsoft-Outlook-Umgebung vereinbaren. In der Einladung finden Anfahrtsbeschreibung und Termindetails ebenso Platz wie ein QR-Code. Mit dem Code werden die Daten unverzüglich aufgerufen, ohne dass eine Registrierung vor Ort erforderlich ist.

Mehr auf Sicherheit.info

Auch die Zutrittsrechte von Besuchern und Angestellten von Fremdfirmen lassen sich mit der Interflex-Lösung verwalten, dokumentieren und archivieren. Die Dauer der Zutrittsberechtigung ist an den Beginn und das Ende eines Besuchs gekoppelt. So verliert ein Ausweis nach einem Termin automatisch seine Gültigkeit. Geht ein Ausweis verloren, so kann dieser ohne viel Aufwand direkt am Empfang ersetzt werden.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis