News vom 12/05/2017

Hekatron Seminarprogramm 2018 vermittelt Expertenwissen

Um neue Angebote erweitert und wie immer auf dem aktuellen technischen und normativen Stand präsentiert sich das Seminarprogramm 2018 von Hekatron.

Bild: Hekatron
Im Rahmen des Partnerforums wurden die ersten Absolventen des Hekatron „youMOVE“-Weiterbildungsprogramms ausgezeichnet. (Bild: Hekatron)

Die Brandmeldesystem-, Feststellanlagen- und Rauchwarnmelder-Seminare von Hekatron werden fortwährend im Hinblick auf neueste technische Entwicklungen und die aktuellen Normen und Richtlinien weiterentwickelt und durch neue Angebote erweitert. Dabei greift das Schulungszentrum im Dialog mit den Partnern auch die Themen auf, die ihnen ganz aktuell auf den Nägeln brennen, und setzt sie in maßgeschneiderte Angebote um.

Ein Beispiel dafür ist die 2018 erstmals angebotene Qualifizierung zum Montageassistenten mit IHK-Abschluss. Damit erweitert Hekatron das exklusive Qualifizierungs- und Weiterbildungsprogramm „youMOVE“ um ein Konzept für Neu- und Quereinsteiger in die Brandschutzbranche. In drei aufeinander aufbauenden Modulen können sich die Teilnehmer innerhalb von jeweils zwei Wochen gezieltes Fachwissen und fachgerechte Fertigkeiten für die Baustelle erarbeiten. Das Modul EUP (Elektrotechnisch unterwiesene Person) vermittelt ihnen zunächst Grundkompetenzen in der Elektrosicherheit und Elektroinstallation.

Im Brandschutzmodul werden sie in den Grundlagen der Brandmeldetechnik geschult. Außerdem absolvieren sie den Arbeitsbühnen-Führerschein und lernen, worauf es beim Kundenkontakt ankommt. Im Praktikumsmodul schließlich, das beim jeweiligen Partnerbetrieb stattfindet, wird das theoretisch erlernte Wissen von Elektroinstallation und Brandmeldetechnik in der Praxis angewandt.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis