News vom 05/15/2018

Field Service Management Optimierter Kundendienst bei Securiton

Die MobileX AG hat die Schweizer Securiton AG als neuen Kunden für „mobileX-Dispatch“, ein grafisches Tool zur Einsatzplanung, sowie für „mobileX-MIP for Field Service“ und „mobileX-CrossMIP“, seine mobilen Lösungen für Servicetechniker, gewonnen.

Bild: Securiton AG
Der Schweizer Sicherheitsanbieter Securiton AG optimiert seinen Kundendienst mit Field Service Management von MobileX. (Bild: Securiton AG)

Securiton bietet in der Schweiz Sicherheitstechnik und -systeme an. Mit der Einführung der Field-Service-Management-Lösungen möchte das Unternehmen die Einsatzplanung im Bereich Service und Montage verbessern, die Ressourcenauslastung optimieren und die Durchlaufzeiten der Aufträge von der Aufnahme bis zur Abrechnung verkürzen.

Die Securiton AG ist spezialisiert auf die Errichtung und Instandhaltung von Alarmanlagen und Sicherheitssystemen in den Bereichen Brandschutz, Einbruchschutz, Zutrittskontrolle, Videoüberwachung, Sicherheitsleitsysteme und mobilem Objektschutz. Rund 260 Techniker stehen Kunden rund um die Uhr für die Installation und Inbetriebnahme im Anlagenbau und für Inspektion, Wartung und Instandsetzung im Kundendienst zur Verfügung. Bisher erhielten die Techniker ihre Aufträge als Formular oder E-Mail und füllten ihre Serviceberichte beim Kunden vor Ort auf Papier aus. Die Berichte mussten dann in der Zentrale von Kollegen in SAP PS und CS übertragen werden, um anschließend zur weiteren Bearbeitung und Abrechnung zu gelangen. Dieser Prozess war fehleranfällig und langwierig.

Um die Disposition und Abwicklung der Einsätze der Techniker für die Errichtung und Instandhaltung der Sicherheitsanlagen zu digitalisieren, mehr Transparenz zu erhalten und die Auslastung der Servicetechniker zu optimieren, entschied sich Securiton für die Field Service Management-Lösungen von MobileX. Deren Freigabemonitor sorgt zukünftig zudem dafür, dass die digitalen Rückmeldungen der Techniker auf ihre Korrektheit überprüft werden, bevor sie in SAP verbucht werden.

Die Einführung von „mobileX-Dispatch“ zur digitalen Einsatzplanung, soll ab Juli für 50 Disponenten im Kundendienst und im Anlagenbau starten. Der Rollout der mobilen Lösungen „mobileX-MIP for Field Service“ und „mobileX-CrossMIP“ für die 260 Techniker ist für Ende des Jahres beziehungsweise in Etappen ab Anfang 2019 für die drei Sprachregionen und acht Hauptniederlassungen in der Schweiz geplant.

„Die MobileX AG hat uns mit ihrem umfassenden Lösungskonzept im Bereich Field Service Management und mit ihrer Branchenerfahrung überzeugt“, fasst Martin Gygax, Bereichsleiter Services und Mitglied der Geschäftsführung der Securiton AG, zusammen. „Natürlich war uns auch die nahtlose Integration der Lösungen über das SAP ERP Add-On der MobileX in unser SAP-System wichtig.“

Hannes Heckner, Vorstandsvorsitzender und Gründer der MobileX AG, sagt: „Wir freuen uns, dass wir mit der Securiton AG den führenden Anbieter von Sicherheitstechnik in der Schweiz für unsere Lösungen begeistern konnten und zukünftig einen Beitrag zur Optimierung der Serviceprozesse leisten können.“

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis