Image
conexxos_cyberrisken_kmu.jpeg
Foto: Conexxos
Für Microsoft 365 Cloud Produkte macht Conexxos Cybersicherheit für Unternehmen nicht nur messbar, sondern auch verwalt- und bezahlbar.

IT-Sicherheit

Cybersicherheit für kleine Unternehmen

Eine Software von Conexxos zielt darauf ab, speziell die Cybersicherheit von kleinen und mittelständischen Unternehmen zu verbessern.

Cybersicherheit ist für viele Unternehmen in Deutschland ein ernstes Thema. Cyberangriffe auf haben massiv zugenommen. Dazu gehören Phishing-E-Mails und Trojaner sowie Viren, welche die Sicherheitssysteme angreifen, um Informationen zu stehlen oder Computer unbrauchbar zu machen. Im Vorjahr registrierte das Bundeskriminalamt (BKA) rund 108.000 Cyber-Delikte; das entspricht einem Anstieg von 7,9 % im Vergleich zu den 83.000 Vorfällen im Jahr 2019.

36(5)0-Grad-Rundumschutz für Unternehmen

Die Experten aus Oldenburg identifizieren sämtliche Schwachstellen im System und entwickeln maßgeschneiderte Maßnahmen, damit Hacker gar nicht erst die Chance haben, Schaden anzurichten. Conexxos unterstützt Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation, damit sie sicher skalieren und die Produktivität ihrer Mitarbeiter durch nahtlose Zusammenarbeit verbessern können. Dabei werden sämtliche Parameter berücksichtigt, schließlich sind je nach Budget, Infrastruktur und Größe des Unternehmens unterschiedliche Strategien erforderlich.

Virtuelles Security-Team im Dauereinsatz für Cybersicherheit

Während sich große Unternehmen eigene Cybersicherheitsteams leisten können, die ständig daran arbeiten, den neuesten Bedrohungen einen Schritt voraus zu sein, fehlt es KMU meist an den nötigen Ressourcen. Conexxos bietet kosteneffiziente Lösungen und investiert kontinuierlich in die neuesten Technologien, damit Cyberattacken auch für den Mittelstand kein K.o.-Thema mehr sind. Das hochwirksame Managed Security 365-Tool wurde von Microsoft-Spezialisten entwickelt, um Microsoft-Kundenkonten, die sogenannten Tenants, automatisch gegen Angriffe, Pannen und Datenverlust zu schützen – gewissermaßen wie ein virtuelles Sicherheitsteam, das rund um die Uhr potenzielle Risiken ermittelt, Berichte sowie Bewertungen zum Sicherheitsstatus des Unternehmens liefert und Probleme entschärft, bevor sie entstehen. Da sich alle Berichte an einem Ort zusammenführen lassen, bleibt die Übersicht stets gewahrt.

Mit Open Source Software gegen Hacker-Angriffe

Wie lassen sich mit Open Source Software Hacker-Angriffe abwehren? Einblicke ins komplexe Thema Cybersicherheit gibt Rico Bart, Geschäftsführer von Cape IT.
Artikel lesen

Sicherheit Made in Germany

Wenn es um die Vernetzung per VPN geht, setzt Conexxos auf Produkte aus Deutschland: Firewalls, WLAN- und Routing-Lösungen von Lancom oder von Securepoint oder Virenscanner wie Defender. Managed Security 365 wird permanent weiterentwickelt, um sich aktuellen Bedrohungen und Sicherheitslagen anzupassen. Dadurch sind Unternehmen vor neuen Risiken geschützt, ohne selbst Ressourcen zu deren Ermittlung oder Bekämpfung abstellen zu müssen.

Schiffe sind mittlerweile beliebte Angriffsziele von Hackern. Deswegen müssen Redereien auch zum Thema Cybersicherheit gut gerüstet sein.
Foto: Pixabay

Hacker-Abwehr

In vier Schritten zu mehr Cybersicherheit für Schiffe

Digitale Piraten: Hacker nehmen vermehrt Schiffe und Häfen ins Visier ihrer Angriffe. Diese vier Schritte bieten Reedereien eine bessere Cybersicherheit.

Image
wtt_cyberangriffe_menschen.jpeg
Foto: WTT Campus One

Hacker-Abwehr

Cyberangriffe zielen immer stärker auf Mitarbeiter

Mehr als 70 Prozent aller Cyberangriffe zielen auf die Mitarbeiter in Einrichtungen und Unternehmen ab, die oftmals zu wenig in IT-Sicherheit investieren.

Image
rohde schwarz_bitkom_studie.jpeg
Foto: Rohde & Schwarz Cybersecurity

Hacker-Abwehr

Cyberattacken und Ransomware bedrohen Netzwerke

Eine aktuelle Studie des Digitalverbands Bitkom bewertet Ransomware als Haupttreiber für den enormen Anstieg an Cyberattacken.

Image
cybersprint_sicherheitsgesetz 2.0._kritis.jpeg
Foto: Cybersprint

Hacker-Abwehr

Cyberattacken auf Kritische Infrastrukturen verhindern

Kritische Infrastrukturen werden immer öfter Ziel von Cyberattacken, denn durch die zunehmende Digitalisierung sind sie für Kriminelle leichter erreichbar.