Verschiedene Anforderungen benötigen bei der Sicherheit in der Logistik unterschiedliche Sicherheitskonzepte. Sonst drohen Unterbrechungen der Wertschöpfungskette sowie wirtschaftliche Schäden.
Foto: Marcus Walter / pixelio.de

Sicherheitsberatung

Auf was es bei der Sicherheit in der Logistik ankommt

Die neue Broschüre des BHEs gibt Empfehlungen für die Praxis zu mehr Sicherheit in der Logistik. Dabei informiert sie nicht nur über passende Technik.

Verschiedene Anforderungen benötigen bei der Sicherheit in der Logistik unterschiedliche Sicherheitskonzepte. Sonst drohen Unterbrechungen der Wertschöpfungskette sowie wirtschaftliche Schäden.
Foto: Marcus Walter / pixelio.de

Sicherheitsberatung

Auf was es bei der Sicherheit in der Logistik ankommt

Die neue Broschüre des BHEs gibt Empfehlungen für die Praxis zu mehr Sicherheit in der Logistik. Dabei informiert sie nicht nur über passende Technik.

NTT-Security unterstützt Europol und das Cybercrime Centre künftig bei der Bekämpfung von Cyber-Kriminalität.
Foto: NTT Security

IT-Sicherheit

NTT-Security bekämpft mit Europol Cyber-Kriminalität

NTT-Security hat mit dem Europäischen Zentrum zur Bekämpfung der Cyber-Kriminalität diese Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) unterzeichnet.

Ziel des neuen Partnerprogramms Mobotix Partner Society ist es, durch gemeinsame Innovationen mit Firmenpartnern sichere Gesamtlösungen zu entwickeln.
Foto: Mobotix AG

Unternehmen

Neues Partnerprogramm: Mobotix Partner Society

Mit der Mobotix Partner Society baut das Unternehmen sein bestehendes Partnerprogramm aus. So sollen damit gemeinsam neue Märkte erobert werden.

Die „Black-Line“ umfasst neue Modelle der Abus Kameraserie „Basic Line“ mit schwarzem Gehäuse. Diese lassen sich dezent integrieren.
Foto: Abus

Überwachungskamera

Abus Kameraserie „Basic Line“ mit neuen Modellen

Die bisher nur in Weiß erhältliche Abus Kameraserie „Basic Line“ gibt es jetzt mit schwarzem Gehäuse. Warum gerade Kaufhäuser davon profitieren.

Vor der Installation der neuen E-Cliq-Schließanlage waren fünf verschiedenen Anlagen im Einsatz. Jetzt brauchen zutrittsberechtigte Personen nur noch einen einzigen Schlüsssel. Das vereinfacht die Schlüsselverwaltung.
Foto: Jörg Sarbach/Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH

Schließsysteme

Wie die E-Cliq-Schließanlage die Deutsche See Schlüsselverwaltung regelt

Die Deutsche See vermarktet Fische und Meeresfrüchte. Um die Ware zu schützen, regelt die E-Cliq-Schließanlage die Schlüsselverwaltung verschiedener Bereiche.

Die neue Homepage von Paxton ist als One-Stop-Shop für alle von Errichtern benötigten Installation konzipiert.
Foto: Paxton

Unternehmen

Errichter gestalten neue Website von Paxton

Paxton präsentiert sich im Netz mit einer runderneuerten Website. Deren Gestaltung basiert auf dem Feedback der Errichter des Zutrittskontrollherstellers.

Die vier Gründungsmitglieder der Sicherheits-Partnerschaft Schleswig-Holstein von links: Carsten Klauer, Hans-Joachim Grote, Lars Müller und Friederike C. Kühn
Foto: IHK Kiel Winslow

Verbände

ASWN initiiert Sicherheitspartnerschaft in Schleswig-Holstein

Die ASWN hat mit IHK und Politik in Schleswig-Holstein eine Sicherheitspartnerschaft gegründet. Ziel ist der Schutz der Wirtschaft vor Kriminalität.

Mobile Access Lösungen erlauben flexible und einfache Zutrittsverwaltungen.
Foto: Swissprime Technologies AG

Schlösser

Schlösser mit dem Smartphone öffnen

Eine Mobile Access Lösung von Swissprime integriert mehrere Schlosshersteller in einer Lösung, die es ermöglicht, Schlösser mit dem Smartphone zu öffnen.

Mobile-Access funktioniert auch mit der Gesten-Technologie, zum Beispiel können Türen durch das Schwenken vor dem Lesegerät aus der Ferne geöffnet werden.
Foto: HID Global

Zutrittskontrolle

Wieso das Zeitalter des Mobile-Access beginnt

Noch dominiert in der Zutrittskontrolle die Nutzung von Ausweiskarten, aber der Trend geht in Richtung Mobile-Access. Das sind die Gründe für die Tendenz.

Das Konzept Society 5.0 stellt den Menschen in den Mittelpunkt moderner Technologien wie KI, IoT oder VR.
Foto: Pixabay

IoT

Mit moderner Technik zur Society 5.0

Industrie 4.0 war gestern, die Zukunft heißt Society 5.0. Das Modell setzt auf KI, VR, IoT und Blockchain und verspricht eine bessere Gesellschaft.

Deutschlandweit können Fit X-Mitglieder in allen 84 Studios trainieren. Das automatische Einlasssystem von Wanzl ermöglicht den Zutritt rund um die Uhr - wie hier in Augsburg.
Foto: Wanzl Access Solutions

Zutrittskontroll-Systeme

Die Vorteile automatischer Einlasssysteme von Wanzl

Fit X-Studios verfügen über automatische Einlasssysteme von Wanzl. Nicht nur das Fitnessstudio zieht durch die neue Zutrittskontrolle Vorteile.

Das Serviceportal Mein HPlus von Hektatron ist die zentrale digitale Kundenschnittstelle für Errichter im anlagentechnischen Brandschutz.
Foto: Hektaron Brandschutz

Brandmeldeanlagen

Hekatron Brandschutz bietet Errichtern digitalen Service

Mit einem neuen Serviceportal setzt Hekatron Brandschutz seinen Weg in die Digitalisierung konsequent fort. Profitieren sollen vor allem die Errichter.

Das Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie in Dortmund wird von einer mechatronischen Schließanlage von CES gesichert.
Foto: CES

Schließsysteme

Mechatronisches Schließsystem von CES sichert Max-Planck-Institut

Ein spezielles mechatronisches Schließsystem von CES sichert sensible Forschungsbereiche im Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie in Dortmund.

Der vom BHE und der Messe Essen gemeinsam organisierte Branchetreffpunkt Essener Sicherheitstage findet traditionell in den Nicht-Security-Jahren statt.
Foto: Messe Essen, Rainer Schimm

Veranstaltungen

Branchentreffpunkt Essener Sicherheitstage

Der BHE lädt vom 24. bis 25. September wieder zu den Essener Sicherheitstagen ein. Der Branchentreffpunkt findet traditionell in den Nicht-Security-Jahren statt.

Marc Herter bringt viel Erfahrung mit in den Außendienst von EKS Engel.
Foto: EKS Engel

Personen

Marc Herter verstärkt Außendienstteam von EKS Engel

Der Spezialist für Netzwerklösungen in Hochsicherheitsbereichen, EKS Engel, hat sein Außendienstteam im Projektgeschäft mit Marc Herter verstärkt.

Die Handvenenerkennung gilt als eines der sichersten Methoden biometrischer Zutrittskontrollsysteme, die von Hackern nur mit sehr viel Aufwand zu überwinden ist.
Foto: PCS Systemtechnik GmbH, München

Biometrie

Wie sicher ist die Handvenenerkennung?

Die als sicher geltende Handvenenerkennung wurde von Hackern geknackt. Was bedeutet das für die Sicherheit biometrischer Zutrittskontrollsysteme allgemein?

Das Löschmodul kann jederzeit einfach und problemlos nachgerüstet werden und sorgt für einen optimalen Brandschutz.
Foto: Integra GmbH

Löschanlagen

Brandschutz für Regalbediengeräte mit Löschmodulen

Löschmodule der Integra Speziallöschanlagen GmbH helfen Betreibern von Hochregallager und Regalbediengeräten (RBG), ihren Brandschutz zu optimieren.

Flexibles Schließen nach Bedarf: Die Zugangsrechte für alle Schließzylinder der Versorgungsbetriebe können bei Bedarf per Funk in die Iloq S50-App übertragen werden.
Foto: Matti Immonen

Zutrittskontrolle

Wie digitale Schließsysteme die Wartungstechnik erleichtern

Access on demand statt Schlüsselchaos: Digitale Schließsysteme gestalten den Alltag eines kommunalen Wartungstechnikers effizienter und flexibler.

Mobile Zeiterfassung: Das Smartphone ersetzt nicht nur das Terminal, sondern bietet auch mobile Funktionen wie die Zeitkontenabfrage und Urlaubsbuchung.
Foto: Tanusha - stock.adobe.com

Zeiterfassung

Software zur mobilen Zeiterfassung von Interflex

Interflex stellt eine Software zur mobilen Zeiterfassung vor, die sich sicher mit dem Firmennetz verbinden lässt.