Axis zeigt auf der Light+Building unter anderen Gesichtserkennung mit Künstlicher Intelligenz.
Foto: Axis

Light+Building

Gesichtserkennung mit Künstlicher Intelligenz

Gemeinsam mit den Partnern Eizo, Ise und Wibutler zeigt Axis auf der Light+Building Lösungen zur Gesichtserkennung mit Künstlicher Intelligenz.

Axis Communications zeigt an seinem gemeinsam Messestand mit den den Partnern Eizo, Ise und Wibutler zahlreiche Neuheiten für Architekten, Fachplaner, Elektriker, Ingenieure und Endkunden, darunter auch eine Lösung für die Gesichtserkennung mit Künstlicher Intelligenz. Zu den Produkthighlights zählen die Axis A8207-VE Mk II Network Video Door Station, die als Multifunktionsgerät Videoüberwachung, Zwei-Wege-Kommunikation sowie Zutrittskontrolle vereint und dank zahlreicher Schnittstellen beliebig integrierbar ist.

Axis zeigt neben Künstlicher Intelligenz auch eine robuste Fix-Dome-Kamera mit integrierter Audiofunktion

Außerdem ist eine robuste Fixed Dome Netzwerk-Kamera für sensible Umgebungen mit integrierter Audiofunktion und Infrarot zu sehen, und als zentrale Schnittstelle fungiert die Axis Camera Station Videomanagementsoftware, die speziell für kleine und mittelgroße Anlagen entwickelt wurde. Eizo zeigt am Axis-Messestand auf der Light + Building IP-Decoding-Lösungen für Monitore.