Image
salto_aiglon_chalet.jpeg
Foto: Aiglon College
Das Aiglon College ist eine private Internatsschule in der Schweiz, die 1949 gegründet wurde. Sie setzt nun auf eine Zutrittslösung von Salto.

Zutrittskontrolle

Internat mit vielseitiger Zutrittslösung ausgestattet

Die Internatsschule Aiglon College im Schweizer Kanton Waadt setzt auf ihrem gesamten Gelände eine Zutrittslösung von Salto ein.

Oberste Ziele bei der Installation der neuen Zutrittslösung in der Internatsschule waren die einheitliche und collegeweite Vergabe von örtlich und zeitlich begrenzten Zutrittsrechten sowie die Integration von Drittsystemen und damit einhergehend die Optimierung interner Prozesse.

Derzeit sind auf dem Campus 450 Zutrittspunkte in die Lösung eingebunden. An rund 20 Eingängen befinden sich Salto Online-Wandleser samt Türsteuerungen. Etwa 380 Türen, vor allem Innentüren, sind mit elektronischen Beschlägen ausgestattet, davon ca. 70 mit XS4 One Beschlägen und rund 310 mit XS4 Original Beschlägen. Die meisten XS4 One Beschläge sind über Bluenet funkvernetzt und für SVN-Flex aktiviert. Damit werden sie zugleich als kabellose Aktualisierungspunkte im virtuellen Netzwerk genutzt, was der Schule zusätzliche Flexibilität und Sicherheit bietet. Darüber hinaus sind etwa zehn elektronische Salto Geo Zylinder an Glasschiebetüren und auf den Parkplätzen sowie zehn elektronische Spindschlösser XS4 Locker an Schlüsselschränken im Einsatz.

Salto ist assoziierter Partner von Foresight

Salto Systems ist der Foresight-Plattform als assoziierter Partner beigetreten, und stärkt damit die Entwicklung Künstlicher Intelligenz in Smart-Living-Ökosystemen.
Artikel lesen

Zutrittslösung von Salto in Kombination mit Drittsystemen

Als Identifikationstechnologie fungiert Mifare Desfire EV1. Die Identmedien dienen parallel zur Zutrittskontrolle auch der Nutzung von Kopierern und des Bibliothekssystems. Die Systemarchitektur setzt sich aus virtueller Vernetzung (Salto Virtual Network, SVN), Funkvernetzung (Salto Bluenet) und Mobile Access (Justin Mobile) zusammen. Die Managementsoftware Proaccess Space ist mit etlichen Drittsystemen verknüpft: mit dem ERP-System für die Stammdaten, dem Active Directory für die Berechtigungsstruktur, dem Ticketsystem für Besucher und weiteren, die zum Teil Daten aus dem Zutrittssystem verwenden.

Image
salto_aiglon_zutrittsloesung.jpeg
Foto: Salto Systems Der elektronische XS4 One Beschlag von Salto an der Tür zum Internatsempfang des Aiglon College.

Ausschlaggebend für die Wahl von Salto waren das ausschließlich elektronische Hardwareportfolio, womit die sehr unterschiedlichen Zutrittspunkte passgenau ausgestattet werden konnten, sowie der Funktionsreichtum und die vielseitigen Integrationsmöglichkeiten der Software. Damit erfüllt die Lösung die Prämissen hinsichtlich Sicherheit an den Außentüren und Flexibilität an den Innentüren.

Die Cloud-Zutrittslösung „Salto KS“, zu sehen auf der Euroshop 2020 in Düsseldorf, sorgt für effiziente Zutrittssteuerung und Optimierung von internen Prozessen.
Foto: Salto

Zutrittskontrolle

Vielseitige Zutrittslösungen auf der Euroshop 2020

Salto zeigt auf der Euroshop 2020 in Düsseldorf seine vielseitigen elektronischen Zutrittslösungen, die für Händler und Filialunternehmen geeignet sind.

Foto: PCS Systemtechnik

PCS Systemtechnik

Bank mit Zutrittskontrolle ausgestattet

PCS zeigt anhand der der Fintech Group AG wie Biometrie und RFID-Zutrittsleser über intelligente Ausweistechnologie verknüpft werden, so dass ein modernes Zutrittssystem entsteht.

Foto: Kaba

Kaba

Integrierte Zutrittslösungen

Die Kaba GmbH zeigt auf der Security 2014 ganzheitliche Zutrittslösungen aus eigener Hand. Das Stichwort Integration steht dabei im Fokus.

Foto: Salto Systems

Salto Systems

Kabellose Zutrittslösungen

Salto Systems stellt auf der Security 2014 die Plattform XS4 2.0, den Web-Client Space sowie die Cloud-basierte Zutrittslösung Clay by Salto vor.