Image
S20_beispiel_atos_unify_s20.jpeg
Foto: Telecom Behnke
Sprechstellen von Telecom Behnke können danke der Partnerschaft künftig in die Netzinfrastrukturlösungen von Atos eingebunden werden.

Gefahrenmeldetechnik

Partnerschaft ermöglicht Einbindung von Sprechstellen

Telecom Behnke hat den Abschluss einer Technologiepartnerschaft mit Atos für die Einbindung seiner Sprechstellen bekannt gegeben.

Mit der Zertifizierung von Behnke Sprechstellen durch Atos Unify wird die technische Expertise mit der Partnerschaft gebündelt und führt zu individuellen, perfekt auf Kunden abgestimmten Telekommunikationslösungen. Behnke verfügt über 40 Jahre an Erfahrung in den Bereichen Tür, Industrie, Notruf und Aufzugnotruf.

Sprechstellen in Netzwerke einbinden

Behnke Sprechstellen in Metallbauweise werden in die Netzwerkinfrastruktur vor Ort eingebunden und als SIP-Teilnehmer an die Telefonanlage von Atos Unify angeschlossen. Die Sprachverbindung erfolgt per Voice-over-IP (VoIP) nach dem SIP-Standard über Ethernet LAN. Als Endgeräte dienen – je nach Situationsanforderung – Tischtelefone, DECT-Geräte, PCs und/oder mobile Endgeräte. Diese öffnen die Tür bequem via Tastendruck. Beim Einsatz von Behnke IP­Video kann das Videobild der in der Türstation integrierten Kamera auf den Endgeräten angezeigt werden.

Notfallkonzepte für öffentliche Gebäude

Die Sicherheit in öffentlichen Gebäuden lässt sich durch Notfallkonzepte unter Einsatz von Notfall- und Gefahren-Reaktions-Systemen (NGRS) realisieren.
Artikel lesen

Partnerschafft erlaubt wechselseitige Integration

Das modular aufgebaute Behnke-System erfüllt zahlreiche Design- und Funktionswünsche und lässt viel Freiraum für individuelle Gestaltung. Unterschiedliche Kamera-Ausführungen, Ruftasten sowie Funktionsmodule diverser Hersteller für Fingerprint, RFID oder Schlüsselschalter stehen zur Wahl. Behnke Sprechstellen erlauben den Anschluss von externen Direktruftasten und besitzen frei konfigurierbare Schaltausgänge zur Türöffnung, Rufanzeige oder weiteren Schaltfunktionen.

TelecomBehnke

Hier finden Sie Videos zu unseren Sprechstellen.
Artikel lesen
Image
Kunden und Partner mit einer Hosted-PBX-Telefonanlage von Equada können die SIP-Sprechstellen jetzt als Nebenstelle ihrer Telefonanlage konfigurieren.
Foto: Equada GmbH

Unternehmen

Equada jetzt für Behnke SIP-Sprechstellen zertifiziert

Equadas Hosted-PBX ist für das Equipment von Telecom Behnke zertifiziert. Kunden können damit SIP-Sprechstellen in die Telefonanlage einbinden.

Behnke Sprechstellen vereinen in unterschiedlichen Modell-Serien zeitgemäßes Design und Funktionalität.
Foto: Behnke

Gefahrenmanagementsysteme

Sprechstellen von Behnke im Showroom von Advancis

Advancis zeigt in seinem Showroom Sprechstellen von Behnke. Interessenten testen Sprechstellen-Geräte und Funktionsmodule in einer Live-Präsentation.

Foto: Vanderbilt

Vanderbilt

Partnerschaft mit ESI bei Empfangszentralen

Vanderbilt hat bekannt gegeben, dass sich seine Einbruchmeldelösung SPC dank einer Partnerschaft mit dem Sicherheitssoftware-Lösungsentwickler European Systems Integration (ESI) jetzt noch einfacher in Alarm-Empfangszentralen (CMS, Central Monitoring Station) integrieren lässt.

Foto: Primion

Primion

Partnerschaft mit Honeywell trägt Früchte

Die Primion Technology AG hat gemeinsam mit Esser by Honeywell ein Sicherheitsmanagement-System entwickelt, das Mehrwerte für alle Kundengruppen liefern soll. Der Kern der Software-Lösung ist dabei für beide Unternehmen identisch.