Image
Was die Bargeldobergrenze angeht, steht die Ampel der neue Koalition auf rot.
Foto: Gina Sanders - stock.adobe.com
Was die Bargeldobergrenze angeht, steht die Ampel der neue Koalition auf rot.

Verbände

Rote Ampel für Bargeldobergrenze

Die Ziele der Ampel-Koalition sind formuliert – die Bargeldobergrenze erhält dabei die rote Ampel.

Die Lichter für den „War on cash“ blinken rot – die Bargeldobergrenze erhält im Koalitionsvertrag die rote Ampel. Man begrüße es sehr, dass Forderungen nach einer Bargeldobergrenze keinen Eingang in den Koalitionsvertrag gefunden hätten, so Michael Mewes, Vorstandsvorsitzender der BDGW.

Bargeldobergrenze sieht rote Ampel

Was auf EU-Ebene seit Jahren immer weiter vorangetrieben und diskutiert wird, wird von den Ampel-Parteien nicht aufgegriffen. So ist im Koalitionsvertrag weder von der Abschaffung weiterer Denominationen noch von der Einführung einer Bargeldobergrenze die Rede.

Hat Bargeld noch eine Zukunft?

Die Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wert-dienste e.V. (BDGW) veranstaltete eine Diskussionsrunde zum Thema Zukunft des Bargeldes.
Artikel lesen

Die Geld- und Wertdienstleister in Deutschland werden auch in Zukunft die sichere und effiziente Bargeldversorgung sicherstellen. Dafür bedarf es nun aber auch politischer Entscheidungen zum Erhalt einer wirtschaftlichen Bargeldinfrastruktur. Ein erster Schritt ist dabei die Ablehnung von Maßnahmen, die Bargeld als Zahlungsmittel weiter zurückdrängen; Maßnahmen wie eine Bargeldobergrenze, die auf eine pauschale Kriminalisierung von Bargeld und seiner Nutzer hinauslaufen.

Weitere wichtige Schritte sind ein Bargeld-Annahmepflicht des Handels sowie der Erhalt einer ausreichenden Anzahl Geldautomaten und Filialen von Kreditinstituten zur flächendeckenden Bargeldversorgung der Bevölkerung. Man setze darauf, dass SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP die Ampel für eine zukunftsfähige Bargeldinfrastruktur auf Grün schalteten, so Mewes abschließend.

Image
pequris_bargeld_geldwaesche.jpeg
Foto: Gina Sanders - stock.adobe.com

Wirtschaftsschutz

Bargeldobergrenze zur Bekämpfung der Geldwäsche?

Manche Experten halten eine Bargeldobergrenze von 10.000 EUR zur Bekämpfung der Geldwäsche für unverhältnismäßig.

Image
Einsatz des DRK bei der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz. Um Krisen effektiver bewältigen zu können, wollen das Deutsche Rote Kreuz und der ASW Bundesverband kooperieren.
Foto: Philipp Köhler/DRK

Verbände

Deutsches Rotes Kreuz und ASW Bundesverband kooperieren

Das Deutsche Rote Kreuz und der ASW Bundesverband vereinbaren eine Kooperation zur Krisenbekämpfung.

Image
asw bw_mitglieder_versammlung.jpeg
Foto: ASW BW

Verbände

Mitgliederversammlung 2021 der ASW Baden-Württemberg

Am 27. Oktober 2021 fand im Parkhotel Messe-Airport Stuttgart in Echterdingen die 53. Mitgliederversammlung der ASW Baden-Württemberg statt.

Image
Robert Grabovszki  (l.) wird neuer Generalsekretär des VSÖ und übernimmt das Amt von Andreas Teischl.
Foto: VSÖ

Verbände

Grabovszki wird neuer Generalsekretär des VSÖ

Staffelübergabe im VSÖ Generalsekretariat: Robert Grabovszki übernimmt das Amt von Andreas Teischl.