Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) und der ASW Bundesverband werden 2023 die 16. Sicherheitstagung in Berlin veranstalten. Bei der 15. Sicherheitstagung waren zahlreiche Teilnehmer nach Berlin gekommen, andere online zugeschaltet.
Foto: R. Kranert
Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) und der ASW Bundesverband werden 2023 die 16. Sicherheitstagung in Berlin veranstalten. Bei der 15. Sicherheitstagung waren zahlreiche Teilnehmer nach Berlin gekommen, andere online zugeschaltet.

Veranstaltungen

Save the date: 16. Sicherheitstagung von BfV und ASW Bundesverband

Die Vorbereitungen laufen: Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) und der ASW Bundesverband werden 2023 die 16. Sicherheitstagung in Berlin veranstalten.

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) und der ASW Bundesverband arbeiten auch im kommenden Jahr in bewährter Weise partnerschaftlich für den Wirtschaftsschutz zusammen; am 23. März 2023 findet die 16. BfV/ASW-Sicherheitstagung in Berlin statt.

BfV und ASW Bundesverband veranstalten 16. Sicherheitstagung

Dr. Christian Endreß, Geschäftsführer vom Verband findet „Das Format der Sicherheitstagung ist eine wichtige Plattform für den gemeinsamen Erfahrungsaustausch und das Netzwerken. Wir freuen uns auf die Beiträge von Experten und auf einen regen Diskurs in den Gesprächsrunden.“

Das Programm sowie die Anmeldemöglichkeiten werden zeitnah veröffentlicht.

Sinan Selen (l.) und Volker Wagner auf der Pressekonferenz der 15. gemeinsamen Sicherheitstagung, die unter dem Thema „Sicherheit in einer komplexen Welt“ stand.
Ryan T. Young vom Federal Bureau of Investigation (FBI) skizzierte die Zusammenarbeit zwischen Staat und Wirtschaft in den USA.
Podiumsdiskussion (v.l.n.r.) mit Dr. Konstantin von Notz, Prof. Dr. Peter Neumann und Bodo Becker vom BfV.