60 Sicherheitsfachkräfte von Securitas sorgen für Sicherheit im Eisstadion von Red Bull.
Foto: Red Bull / Securitas
60 Sicherheitsfachkräfte von Securitas sorgen für Sicherheit im Eisstadion von Red Bull.

Unternehmen

Securitas schützt Eisstadion von Red Bull

Securitas ist neuer Business- und offizieller Sicherheitspartner von Red Bull München. 60 Sicherheitsfachkräfte sorgen für Sicherheit im Eisstadion.

Seit vielen Jahren sorgt Securitas erfolgreich für die Sicherheit im 5.728 Plätze fassenden Olympia Eisstadion bei den Heimspielen von Red Bull München. Zur bereits gestarteten Penny DEL Saison 2022/23 ist Securitas nun auch Business- und offizieller Sicherheitspartner des dreimaligen deutschen Eishockeymeisters. Über das Engagement bei den Red Bulls hinaus wird Securitas auch Partner von Münchens neuer multifunktionalen Sportarena, dem SAP Garden. Geplante Eröffnung der neuen Heimat von Red Bull München ist im Frühjahr 2024.

Eisstadion von Red Bull von Securitas-Mitarbeitern gesichert

Securitas habe sich in den vergangenen Jahren als verlässlicher und vertrauensvoller Partner mehr als bewährt, betont Christian Winkler, Geschäftsführer und Managing Director Sports Red Bull Eishockey. Aufgrund der aufmerksamen und hilfsbereiten Mitarbeiter könne man die Sicherung ihrer Veranstaltungen problemlos umsetzen. Folgerichtig sei Securitas nun als einer ihrer Businesspartner auch offiziell Teil ihrer Eishockeyfamilie.

Securitas sichert das Münchner Oktoberfest ab

Nach 2018 und 2019 übernimmt Securitas nun zum dritten Mal in Folge im Auftrag der bayerischen Landeshauptstadt München die Sicherung des Münchner Oktoberfests.
Artikel lesen

Man sei stolz auf die langjährige Partnerschaft mit Red Bull München, sagt Werner Landstorfer, Geschäftsführer Securitas Süd über die Zusammenarbeit. Sie würden auch zukünftig einen reibungslosen Ablauf im Eisstadion gewährleisten und freuten sich auf packende Duelle im Kampf um die Deutsche Meisterschaft.