Image
Über 1.500 Aussteller aus 46 Ländern zeigen ihre Neuheiten auf der Light + Building Autumn Edition.
Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jens Liebchen
Über 1.500 Aussteller aus 46 Ländern zeigen ihre Neuheiten auf der Light + Building Autumn Edition.

Messen

Über 1.500 Aussteller auf der Light + Building Autumn Edition

Starke Zahlen untermauern den Zuspruch zur Light + Building Autumn Edition vor ihrem Start. Über 1.500 Aussteller aus 46 Ländern sind inzwischen angemeldet.

Der Branchen-Restart findet auf der Light + Building Autumn Edition vom 2. bis 6. Oktober 2022 in Frankfurt am Main statt. Mit über 1.500 Ausstellern aus 46 Ländern bietet die internationale Leitmesse der Licht- und Gebäudetechnikbranche die dringend benötigte Plattform für Neuheiten, Trends und persönlichen Austausch. Johannes Möller, Leiter Brandmanagement Light + Building: „Ich freue mich sehr darüber, dass wir unsere Prognosen nach oben korrigieren können – in den letzten Wochen haben uns noch zahlreiche Anmeldungen erreicht. Das ist ein starkes Bekenntnis der Branche zur Light + Building Autumn Edition und man merkt deutlich, wie sehr sich alle auf das Wiedersehen im Oktober freuen.“ Die Besucher erwartet ein umfassender internationaler Marktüberblick – die Firmen kommen aus 46 Nationen: Nach Deutschland sind die stärksten Aussteller-Länder Italien, Türkei, Spanien, Polen, Niederlande, Großbritannien, Frankreich, Belgien und Griechenland.

Vernetzte Sicherheitstechnik: Intersec Building

Ob Zutrittsbeschränkungen, Videoüberwachung, Brand- oder Datenschutz, die Ansprüche an integrierte Sicherheitstechnik steigen im Gebäude der Zukunft. Deshalb ist Vernetzung und Sicherheit eines der Top-Themen auf der Light + Building Autumn Edition. Das entsprechende Angebot bündelt der Bereich Intersec Building in der Halle 8. Führende Aussteller präsentieren hier ihre Produkte und Lösungen rund um die Sicherheit von Haus und Gebäude. Dazu gehören unter anderem Abus, Assa Abloy, Axis Communications, Bosch Building Technologies, BKS / Gretsch-Unitas, CES, Hikvision, Lupus Electronics, Salto Systems und Siemens. Parallel dazu sorgt das Intersec Forum mit einem hochkarätigen Programm vom 3. bis 6. Oktober für Fachwissen und Expertenaustausch.

Der Bereich Building ist im Westen des Messegeländes angesiedelt und umfasst das Angebot von Gebäudeautomatisierung über Elektroinstallationssysteme bis hin zu intelligentem Energiemanagement und E-Ladeinfrastruktur in den Hallen 9, 11 und 12. Hier sind zahlreiche Keyplayer  vertreten. Aussteller wie ABB, Beckhoff, Busch-Jaeger, Dehn, Gira, Hager, Albrecht Jung, Mennekes, Niedax, OBO Bettermann, Phoenix Contact, Schneider Electric, Siemens, Wago, Warema und Wöhner zeigen ihre Innovationen. Darüber hinaus präsentieren Organisationen für Gebäudeautomatisierungsstandards, wie LON, Bacnet, Enocean, Z-Wave und KNX ihren Beitrag zur Entwicklung der Smart Buildings der Zukunft.

Highlights des Intersec Forums auf der Light + Building

Die Light + Building Autumn Edition hat die Highlights aus dem Konferenzprogramm des Intersec Forums bekanntgegeben, das fast zeitgleich zur Messe stattfindet.
Artikel lesen

Umfangreiches Rahmenprogramm auf der Light + Building Autumn Edition

Das Rahmenprogramm rund um die Top-Themen der Gebäudetechnik ist erstmals gebündelt auf der Building Plaza in der Halle 9.0. Das Areal ist an allen Messetagen der Hotspot für Vorträge, Diskussionsrunden und Seminare, in denen die neuesten Entwicklungen rund um intelligente Anwendungen, Vernetzung und klimaschonende Nutzung von Gebäuden im Mittelpunkt stehen.

Im Light + Building Contactor – der internationalen Suchmaschine für Licht- und Gebäudetechnik – sind alle Firmen gelistet, die sich angemeldet haben. Die Profile der Aussteller mit Produkthighlights, Videos und Präsentationen lassen sich je nach Interesse übersichtlich filtern und geben einen kompakten Überblick.

Die Veranstaltung Light + Building Autumn Edition findet vom 2. bis 6. Oktober 2022 statt. Parallel dazu öffnet das Intersec Forum vom 3. bis 6. Oktober 2022. Die Light + Building Digital Extension ist vom 2. bis 14. Oktober 2022 erreichbar.