Die VdS-Fachtagung ‚Kontrolle und Wartung von Brandschutzanlagen‘ informiert mit einem ausgewogenen Lehrplan über aktuelle Regularien.
Foto: VdS

Veranstaltungen

VdS-Fachtagung zur Wartung von Brandschutzanlagen

Am 27. Februar 2020 informiert die VdS-Fachtagung über aktuelle Regelwerke zu funktionssicheren Wartung von Brandschutzanlagen.

Nur Brandschutzanlagen, die im Ernstfall auch funktionieren, tragen zum Schutz von Menschenleben, Unternehmen und Sachwerten sowie zur Vermeidung möglicher Rechtsfolgen bei, das wird unter anderem die VdS-Fachtagung am 27. Februar „Kontrolle und Wartung von Brandschutzanlagen“ in Köln zeigen.

VdS-Fachtagung zur Wartung von Brandschutzanlagen bereits seit 20 Jahren beliebt

Deshalb ist die regelmäßige Kontrolle und Wartung dieser Anlagen so wichtig. Aktuelle und praxisnahe Informationen dazu bietet die VdS-Fachtagung, die sich schon seit dem Jahr 2000 fortwährend großer Beliebtheit erfreut. Kontroll- und Wartungsregularien werden darin ebenso behandelt wie aktuelle Praxisbeispiele sowie Haftungsfragen.

  1. . Brandschutzanlagen im Expertenfokus
  2. . In diesem Jahr behandeln die Expertenbeiträge zum Beispiel folgende Themen:
  3. . Verwendung und Instandhaltung von Brandschutzklappen
  4. Revisioniertes Merkblatt VdS 3445 „Brandschutz in Entstaubungsanlagen“
  5. Zuverlässigkeit bei anlagentechnischen Brandschutzmaßnahmen
  • Alterungsprozesse in Sprinkler- und Sprühwasserlöschanlagen

Darüber hinaus bietet die Fachtagung hervorragende Möglichkeiten, sich mit den Referenten und Teilnehmern aus unterschiedlichen Branchen auszutauschen, interessante Kontakte zu knüpfen und Anregungen für die eigene Praxis zu gewinnen.

Angesprochen sind Verantwortliche von Firmen, Betrieben, Behörden, Verwaltungen und Organisationen, Brandschutz- und Sicherheitsbeauftragte, Sicherheitstechniker und -ingenieure, Sachverständige, Versicherungsprofis mit den Schwerpunkten „Risikomanagement“, „Sach-Betrieb/-Schaden“ und „Underwriting“ sowie Mitarbeiter von Feuerwehren.