Image
Beim Ajax Event werden neue Geräte und Updates Partnern und Benutzern aus über 130 Ländern weltweit vorgestellt.
Foto: Ajax
Beim Ajax Event werden neue Geräte und Updates Partnern und Benutzern aus über 130 Ländern weltweit vorgestellt.

Veranstaltungen

Virtuelle Produktpräsentation zeigt Innovationen

Ajax Systems kündigt sein neues Special Event an: Eine virtuelle Präsentation der neuesten Hardware und Software des Unternehmens.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 11. Oktober, statt. Die Startzeit variiert je nach Region. Der Slogan der Veranstaltung lautet „Komfortzone“. Ajax Systems verlässt seine Komfortzone, um die Innovationen in neue Marktnischen zu bringen. Neue Geräte und Updates werden Partnern und Benutzern aus über 130 Ländern weltweit vorgestellt.

Dies wird die 4. Großveranstaltung von Ajax Systems. Die vorherige Online-Präsentation wurde weltweit über 750.000 Mal aufgerufen, und über 1.500 Sicherheitsexperten nahmen an lokalen Offline-Veranstaltungen von Ajax Systems und seinen Partnern in der Ukraine, Spanien, Italien, Frankreich, Rumänien und anderen Ländern teil. In diesem Jahr soll die geografische Reichweite der Veranstaltungen noch größer werden.

Event in 19 Sprachen übertragen

Das Special Event: Komfortzone wird in 19 Sprachen übertragen: Englisch, Spanisch, Italienisch, Ukrainisch, Russisch, Niederländisch, Französisch, Deutsch, Portugiesisch, Türkisch, Polnisch, Rumänisch und Griechisch. Die Versionen in Finnisch, Ungarisch, Slowakisch, Bulgarisch, Serbisch und Arabisch werden mit Untertiteln verfügbar sein. Die Zuschauer erhalten die Möglichkeit, die gewünschte Sprache vor dem Start der Präsentation zu wählen. Die Veranstaltung ist völlig kostenlos. Registrierungen sind über diesen Link möglich, um die Uhrzeit der Präsentation für jeweilige Region zu erfahren.

Ergänzungen zum kabellosen Sicherheitssystem

Während des letzten Special Event stellte Ajax Systems die revolutionäre kabelgebundene Fibra-Technologie mit einer gleichnamigen Produktlinie und mehrere Ergänzungen zu seinem kabellosen Sicherheitssystem vor. Dazu gehörten die Reihe der Motioncam, die Fotos auf Anfrage unterstützt, eine neue Version des Hub 2 mit einem 4G-Modem, der Rex 2 mit Fotoverifizierungsfunktion und Ethernet-Verbindung, das Modul VHF Bridge zur sofortigen Alarmübermittlung ohne Internet, die Steckdose Socket mit dem Typ-G-Stecker und das Integrationsmodul Multitransmitter mit Unterstützung der 3EOL-Anschlüssmethode.