Simedia

4. Netzwerktreffen für Krisenmanager

Bereits zum vierten Mal treffen sich Sicherheitsverantwortliche auf Einladung der Simedia GmbH zum jährlichen Netzwerktreffen für Krisen- und Notfallmanager – in diesem Jahr am 24. und 25. April 2012 in Berlin.

An beiden Tagen stehen Unternehmens- und Erfahrungsberichte zum Aufbau und zum Management von Krisenorganisationen im Fokus. Aktuelle Ereignisse und Szenarien sowie daraus abzuleitende Maßnahmen werden präsentiert und diskutiert.

Nach einem Krisenrückblick auf das Jahr 2011 werden Unternehmensvertreter der SAP AG, der TUI Deutschland GmbH und der Nestlé Globe Center Europe GmbH Erfahrungen zur Krisenmanagementorganisation aus ihren Unternehmen präsentieren. Bernhard Mayerhofer, Head of Security der im Januar stattgefundenen ersten Youth Olympic Games in Innsbruck bietet konkrete Einblicke in die Sicherheitsorganisation und Stabsarbeit der internationalen Großveranstaltung.

Anhand der Erkenntnisse aus der Lükex 2011 zu IT-Angriffen und einem Vortrag von Axel Bédé zum Eskalationspotential von überregionalen, langandauernden Stromausfällen werden konkrete Szenarien dargestellt und Maßnahmenempfehlungen diskutiert. Beiträge zur optimierten, softwarebasierten Informationsverknüpfung im Stabsraum sowie zum Krisenszenario Imagegefährdung durch „Reputation Warfare“ runden das Vortragsprogramm ab.

Eine Führung durch unterirdische Atombunkeranlagen in den Berliner Unterwelten bietet gemeinsam mit der Abendveranstaltung einen facettenreichen Rahmen zum Erfahrungsaustausch und Vernetzen.

Das Netzwerktreffen für Krisen- und Notfallmanager entstammt den Anregungen der mittlerweile mehreren hundert Teilnehmer der Zertifikatslehrgangsreihe zum Krisen- und Notfallmanager der Simedia und des Bundesverbandes deutscher Sicherheitsberater und -Ingenieure (BdSI).