Foto: Zobel

BVSW/ I.G.T.-Sicherheitsgipfel 2012

Die Grenzen der Sicherheit

Sicherheit kann zukünftig nicht mehr gewährleistet werden – so die provokante These der ersten Wintertagung, die der BVSW (Bayerischer Verband für Sicherheit in der Wirtschaft e.V.) zusammen mit den Sicherheitsmedien der I.G.T. mbH (PROTECTOR, W&S und Sicherheit.info) vom 14. bis 16. März 2012 im Alpenhotel Spitzingsee veranstaltet.

Unbestritten ist, dass die globalen Entwicklungen dazu beitragen, dass das derzeitige Sicherheitsniveau nicht mehr haltbar sein wird. Dem wachsenden Bedürfnis nach Sicherheit stehen immer mehr unabsehbare Risiken gegenüber. Dabei liegt nicht länger die Abwehr der Gefahren im Fokus, sondern die Prävention von Risiken, die als besonders schädigend einzustufen sind.

Verlust staatlicher Strukturen

„Wir bauen keine Archen mehr, sondern versuchen den Regen vorauszusagen“, bringt es Kongressreferent Prof. Dr. Günther Schmid vom Bundesnachrichtendienst auf den Punkt. Der weltweite Verlust von staatlichen Strukturen, globale Korruption sowie überzogene Bürokratie sind nur einige Ursachen, denen sich die Sicherheit der Wirtschaft zukünftig stellen muss.

Hochrangige Referenten

Zu den Referenten zählen hochrangige Wissenschaftler, Ökonomen und Unternehmensvertreter, die diese Aspekte kompetent und praxisbezogen aufgreifen. Die Teilnehmer können sich neben dem Referat von Prof. Dr. Schmid zu Veränderungen und Risikopotentialen internationaler Sicherheitspolitik und dem Sicherheitsfaktor Standort Deutschland auch auf Vorträge der Zurich Versicherung über die Grenzen der Unternehmensabsicherung gegen Betrug, auf die Unternehmenssicht des Global Players Siemens sowie auf die Definition von Gefahrenpotentialen für Führungskräfte und Unternehmen freuen.

Ein zusätzliches Highlight wird der Vortrag von Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher über Globalisierung und Gerechtigkeit sein. Neben Wertemanagement und Awareness für Unternehmensgefahren wird ein weiterer Fokus auf dem allzeit brisanten Thema IT-Sicherheit liegen (Kosib, Bitkom).

Jährliche Tagung für Führungskräfte

Die jährliche Wintertagung soll ab 2012 bundesweit Sicherheitsverantwortliche, Geschäftsführer, Vorstände sowie Führungskräfte über aktuelle Sicherheitsthemen informieren. Die Vorträge greifen dabei insbesondere wirtschaftliche und unternehmerische Aspekte auf, die durch Sicherheitsbelange tangiert sind.

Die erste Tagung wird unter dem Motto „Grenzen der Sicherheit“ die Grenze der Unternehmenssicherheit von national und international tätigen Wirtschaftsunternehmen bei der Abwicklung der Geschäftsprozesse im Produkt- und Dienstleistungsbereich aufzeigen.

Die Veranstaltung findet im Arabella Alpenhotel am Spitzingsee statt und beginnt am Abend des 14. März 2012 um 18 Uhr mit einem Eröffnungsvortrag über die Münchner Sicherheitskonferenz. Der Kongress startet am Donnerstag, den 15. März 2012, und endet am Freitag gegen 12 Uhr.

Die Teilnahmegebühr beträgt für den ersten Teilnehmer einer Firma 990 Euro (zuzüglich 19 Prozent Mehrwertsteuer), für jeden weiteren Teilnehmer werden 20 Prozent Ermäßigung gewährt. Mitglieder des BVSW und Abonnenten von W&S und PROTECTOR erhalten zehn Prozent Nachlass. Anmeldeschluss ist der 27. Februar 2012.

Informationen und Anmeldung unter Telefon: +49 89 673697-11 und per E-Mail: Wintertagung2012@igt-verlag.de

Foto: Albrecht

BVSW/ PROTECTOR & WIK Sicherheitsgipfel 2017

6. Wintertagung zu den Grenzen der Sicherheit

Donald Trump, Wladimir Putin, Recep Tayyip Erdogan, Baschar al-Assad sind die aktuellen Player der Welt. Sind sie kalkulierbar, sind sie Risikofaktoren, die wir noch beherrschen, oder richtet sich die Sicherheitslage der Welt nach ihren Egoismen, ihren ureigensten Vorstellungen, sind die Grenzen der Sicherheit erreicht?

Foto: PROTECTOR & WIK/Albrecht

BVSW/ PROTECTOR & WIK Sicherheitsgipfel 2017

6. Wintertagung zu den Grenzen der Sicherheit

Der Bayerische Verband für Sicherheit in der Wirtschaft (BVSW) und PROTECTOR & WIK veranstalten vom 8. bis 10. März 2017 die 6. Wintertagung im Arabella Alpenhotel am Spitzingsee. Das Kongress-Programm dreht sich in diesem Jahr um innere Sicherheit, Politik, Islamismus, Infrastrukturen, Sicherheitskulturen und Drohnen.

Der BVSW lädt zur 9.Wintertagung an den Spitzingsee ein.
Foto: BVSW

Verbände

BVSW lädt zur 9.Wintertagung an den Spitzingsee ein

Der Bayerische Verband für Sicherheit in der Wirtschaft (BVSW) veranstaltet Mitte März 2020 am Spitzingsee seine 9.Wintertagung. Das erwartet die Teilnehmer.

Traumwetter und gute Stimmung herrschte auf der 9. BVSW Wintertagung am Spitzingsee.

Verbände

9. BVSW Wintertagung am Spitzingsee

Eine der vorerst letzten Veranstaltungen in der Branche war die BVSW Wintertagung am Spitzingsee. Der Verband hatte umfassende Vorsichtsmaßnahmen getroffen.