Foto: Bavark

Bavak

Erkennungssystem für Drohnen sichert Festival

Bei einem Festival in den Niederlanden mit über 50.000 Besuchern kam ein Drohnen-Erkennungssystem der Bavak Security Group zum Einsatz. Der Veranstalter hielt mit dieser Maßnahme den Luftraum vor "Hobbyrone-Piloten" über dem Festivalgelände sicher.

Das von Dedrone hergestellte System bestand aus mehreren Detektoren mit RF-, optischen und akustischen Erkennungs-funktionen. Das Herzstück des Systems ist die Drone-Tracker-Software, die den Standort der Drohne und den Standort des Fahrers / Piloten auf einer Geofence-Karte im Event Control Center anzeigt.

Erkennungssystem entdeckt vier Drohnen

Während des Festivals wurden insgesamt vier verschiedene Drohnen innerhalb von drei Stunden entdeckt. Nach der Entdeckung wurden Polizeibeamte an den Ort des Piloten auf dem Boden geschickt. Zwei der Drohnen wurden von der Polizei konfisziert. Die "Hobbyrone-Piloten" sind oft naiv und haben keine Ahnung von den potenziellen Risiken, die sie für belebte Gebiete darstellen.

Die Anzahl der Drohnen wächst

Das Problem unerwünschte oder sogar Drohnen mit hoher Bedrohung, wird jeden Tag größer. Regierungen und Veranstalter nutzen diese Technologie, um den Luftraum vor gefährlichen Drohnen zu schützen. Die Nachricht an Hobby-Drohnenpiloten lautet: Benutze deine Drohne sicher innerhalb der Regeln und Vorschriften. Es besteht die Gefahr von Unfällen oder, wie bei diesem Festival, besteht die Gefahr, dass Sie Ihre wertvolle Drohne verlieren.

Foto: Dedrone

Dedrone

Schutz vor unbefugten Drohnen

Dedrone präsentiert die neueste Generation seines Drohnen-Warnsystems. Mehrmals täglich zeigt das Team live am Messestand, wie ein Drohnen-Alarm ausgelöst und auf der neuen Benutzeroberfläche dargestellt wird.

Foto: Dedrone

Schutz vor Drohnen

Die Gefahr erkennen

Die Oxford Research Group, ein unabhängiger Think-Tank mit dem Schwerpunkt Sicherheit, hat einen alarmierenden Bericht veröffentlicht. Die wichtigste Erkenntnis: Immer leistungsfähigere, leicht verfügbare Drohnen bieten Terroristen und anderen Kriminellen ganz neue Möglichkeiten, verheerende Straftaten zu verüben. Da gilt es für Unternehmen und Behörden, über Schutzmaßnahmen nachzudenken.

Kritische Infrastrukturen wie Atomkraftwerke müssen auf Angriffe aus der Luft vorbereitet sein.
Foto: Dedrone / Michael Utech

Drohnen

Wissen, was im Luftraum passiert

Drohnen - wie werden Schutzkonzepte auf Basis zuverlässiger Daten entwickelt?

Foto: Axis Communications

Crowd Management

Netzwerkkameras sichern das TT Festival

Röhrende Motoren, Geschwindigkeit und Emotionen pur. Der TT Circuit in Assen in den Niederlanden ist für viele Motorsportfans ein Stück heilige Erde. Dazu gehört natürlich das TT Festival – ein Eldorado für Motorrad- und Musikliebhaber. Über 200.000 Menschen strömen in vier Tagen durch die kleine Stadt.