Eine der Neuheiten von Geze auf der Bau 2019: die aufliegende Variante der Türdämpfung Active Stop.
Foto: Geze

Messen

Geze zeigt auf der Bau 2019 Lösungen mit Mehrwert

Auf der Messe Bau 2019 präsentiert Geze Systeme und Lösungen, die Kunden und Partner in allen Phasen des Gebäudelebenszyklus unterstützen.

Die Lösungen von Geze stehen auf der Bau 2019 im Zeichen von intelligent vernetzten Systemen. Diese kommunizieren auf Basis der offenen Kommunikationsstandards Bacnet und KNX. So ist das Gebäudeautomationssystem Geze Cockpit im Zusammenspiel mit Schnittstellenmodulen und automatischen Produkten erneut eines der Highlights auf dem Messestand.

Es entwickelt sich beständig weiter und verfügt in der aktuellsten Software-Version über eine neue, intuitivere Benutzeroberfläche sowie erweiterte Features – etwa bei Alarmeinstellungen.

Neu ist auch eine Weiterentwicklung der bewährten Schiebetürlösung „EC Drive“. Die Kombination aus Antrieb und einem neu entwickelten thermisch getrenntem Profil bietet unter anderem verbesserte Laufeigenschaften und Erleichterung bei der Montage. Zudem sorgen eine reduzierte Höhe der Antriebshaube sowie das feingerahmte Profil für ein dezentes, formschönes Design.

Geze stellt auf der Bau 2019 auch neues aus dem Bereich der Tür- und Fenstertechnik vor

In der Fenstertechnik ermöglicht ein neues Schnittstellenmodul die intelligente Absicherung von automatisierten Fenstern mit Sensoren. Es lässt sich mit allen IQ Windowdrive-Antrieben von Geze kombinieren. Auch eine neue kompakte RWA Zentrale für eine besonders schnelle und einfache Installation wird zu sehen sein.

Aus dem Bereich der Türtechnik gibt es mehrere Neuheiten:

  • Eine Rauchschalterzentrale mit höhenverstellbarer Teleskop-Funktion: sorgt für einen einfache Positionierung der Raucheinlässe bei schwierigen Sturzsituationen.

  • Der obenliegende Türschließer TS 5000 Soft Close: der Endschlag kann individuell oder das Türblatt auf die letzten Öffnungsgrade abgebremst werden. Die Türe schließt mit gleichbleibender Kraft.

  • Feststellanlagen-Programm mit der neuen Funkerweiterung FA GC 170: ersetzt kabelgebundene Verbindungen durch Funk.

  • Neues automatisches Verriegelungskonzept für manuelle Schiebewandsysteme (MSW): einfachere und sichere Bedienung, beispielsweise für den gehobenen Ladenbau.

  • Neu aufliegende Variante der Türdämpfung Geze Active Stop: Das System sorgt für das kontrollierte, gedämpfte Öffnen und Schließen von Zimmertüren. Diese Version lässt sich aufkleben und wieder entfernen. Demonstriert wird dies bei einer Live-Montage auf dem Geze Messestand.