Nicole und Oliver Wagner (3. und 4. v.l.) übergeben Kunststoffhersteller Arku Plast in die Hände von Daniel Link, Jürgen Witzendorff und Markus Link, (1., 2. und 5. v.l.).
Foto: Link

Unternehmen

Sicherheitsunternehmen übernimmt Kunststofftechnikhersteller

Zum 1. November 2020 hat Link den Kunststoffhersteller Arku Plast als neue Sparte „Link Kunststofftechnik“ integriert.

20 Jahre lang war der Kunststofftechnikhersteller Arku Plast Partner von Sicherheitsspezialist Link und produzierte Spritzguss-Gehäuse für dessen Sicherheitssensoren. Auch in eigener Regie stellt Link schon immer Bauteile in Kunststofftechnik für eigene Komponenten der Sicherheitstechnik und Gebäudeautomation her.

Mit der Integration gib es mehr Kapazitäten, mehr Know-how und mehr Personal, so die Geschäftsführer Daniel und Markus Link. Matthias Koch wird als Senior Key-Account-Manager von Link federführend die Link Kunststofftechnik zusammen mit Nicole und Oliver Wagner ausbauen. Letztere betreuen weiterhin die bisherigen Kunden von Arku Plast. Das Unternehmen ist froh, mit Link ein Unternehmen gefunden zu haben, bei dem die Erfolgsgeschichte des Familienbetriebes in guten Händen liegt und unter dessen Dach sie gemeinsam weiterentwickelt werden kann.

Mehr Sicherheit mit intelligenter Gebäudeautomation

Vernetzte Technologien sind nicht nur fürs Smart Home populär. Auch in Gewerbeimmobilien sorgt intelligente Gebäudeautotmation für höhere Sicherheit.
Artikel lesen >

Verbindung von Sicherheits- und Kunststofftechnik bringt Synergien

Aus der Erweiterung ergeben sich attraktive Synergieeffekte. Link kann seinen Kunden nicht nur Kunststoffprodukte anbieten, sondern ist in der Lage, sie so zu entwickeln und herzustellen, dass sie gleichzeitig mit dem von ihnen gewünschten technischen Innenleben, zum Bespiel Platinen, bestückt sind. Für die Bestandskunden ist das ein willkommener Mehrwert. Und gegenüber neuen Kunden positioniert sich das Unternehmen damit als attraktiver Produktentwickler und Hersteller.

Bisher entwickelte und produzierte Link vor allem für Kunden aus dem Bereich Security und Building Automation. Mit dem Erwerb von Arku Plast kommen Kunden aus weiteren Branchen wie der Auto-Zuliefer- und der Elektroindustrie, dem Maschinenbau sowie der Schweißtechnik hinzu.

Foto: Link GmbH

Link feiert 50-jähriges Bestehen

An den Aufgaben gewachsen

2017 feiert die Firma Link ihr 50-jähriges Bestehen. Das mittelständische Unternehmen mit Sitz in Butzbach blickt auf eine bewegte Firmengeschichte zurück. 1967 von Norbert Link gegründet, entwickelte sich das Unternehmen in fünf Jahrzehnten vom Familienunternehmen zu einem bekannten Hersteller zertifizierter Magnetkontakte im deutschsprachigen Raum.

Foto: D+H Mechatronic AG

Produktsicherheitsgesetz

Wie der Errichter zum Hersteller wird

Die zentrale Rechtsvorschrift für die Sicherheit von Geräten, Produkten und Anlagen in Deutschland ist das am 1. Dezember 2011 in Kraft getretene Produktsicherheitsgesetz (ProdSG). Gleichzeitig ist durch die 9. Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz (ProdSV) die europäische Maschinenrichtlinie 2006/42/EG (MaschRL) weiter in deutsches Recht umgesetzt worden.

Überzeugt hat Monitorhersteller AG Neovo in den letzten Jahren unter anderem mit der QX-Serie, die 2018 auch einen PROTECTOR Award gewann.
Foto: AG Neovo

Interviews

Wie Monitorhersteller AG Neovo die Sicherheitstechnik sieht

AG Neovo feiert dieses Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Wie beurteilt der Monitorhersteller die Sicherheitstechnik und was erwartet er von der Security 2020?

Häfele Unternehmensleiterin Sibylle Thierer und Inhaber und Firmengründer von Nimbus Dietrich Brennenstuhl.
Foto: Häfele/Nimbus/Uwe Ditz

Unternehmen

Häfele übernimmt Nimbus

Mit Nimbus will Häfele sein Kompetenzfeld „Licht“ komplettieren. Gemeinsam soll das Thema Wohnen mit ganzheitlichen Angeboten abgedeckt werden.