Foto: Geutebrück

Videoüberwachung

Mobilität zählt

Der Netzwerk-Videorekorder (NVR) G-Scope 500+ von Geutebrück ist mobil, leicht, kompakt, leistungsstark, hat alles im Blick und verfügt mit bis zu vier Terabyte über ein enormes Gedächtnis.

Der G-Scope 500+ ist überall dort zu empfehlen, wo Bilder zur Überwachung oder Prozess-Optimierung beitragen. Bei Gabelstaplern können Ladevorgänge durch die Verbindung mit einem Scanner dokumentiert, gespeichert und abgerufen werden. Ähnliche Vorteile bietet er im Micro-Hub, dem Umschlagplatz für die „letzte Meile“. Dort behält er den Überblick über Paketbewegungen, Zeiten und Zugangsberechtigte. Im LKW-Laderaum kann der G-Scope 500+ die Ladung sogar während der Fahrt überwachen. Zur Bestimmung der Fahrzeugposition ermittelt das GPS-Modul des G-Scope 500+ die Koordinaten des Fahrzeugs, speichert diese und überträgt sie zusammen mit den Bildinformationen über die LTE-Verbindung an die Leitstelle.

Das Personal im zentralen Kontrollraum ist jederzeit in der Lage, live auf das jeweilige Video aus dem Innen- oder Frachtraum zuzugreifen. Wertvolle Kosten-Einsparungen leistet die lückenlose Dokumentation von Gefahren- und Haftungsübergängen. Auch Diebstähle oder die Ursachen von Beschädigungen können rasch aufgeklärt werden.

Mit 3,3 Kilogramm und den schlanken Maßen 240 mal 225 mal 79 Millimeter lässt sich der G-Scope 500+ gut verbauen. Das kleine Kraftpaket ist besonders widerstandsfähig (ruggedized hardware). Dank der passiven Kühlung arbeitet er zuverlässig bei Temperaturen zwischen -25 und +70 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von zehn bis 90 Prozent. Windows 10 und die GPU Beschleunigung sorgen für die optimale Verarbeitung der Videobilder.