Image
Foto: Hekatron
Screenshot des Ausschreibungsassistenten H+.

Feuertrutz 2013

Brandmeldetechnik und Planungshilfen von Hekatron

Neue Produkte und Dienstleistungen präsentiert Hekatron auf der Feuertrutz in Nürnberg.

Aus dem Bereich Brandmeldeanlagen wartet das Unternehmen mit einem neuartigen Bedienkonzept für mobile Endgeräte auf – Integral Remote. Mit ihm kann man, egal von wo und egal wann, auf jede Integral-Brandmelderzentrale zugreifen, sie programmieren und bedienen sowie Information abrufen.

Der neue Mehrfachsensor CMD 533X eignet sich besonders für Objekte mit wechselnden Umgebungsbedingungen. Er kann als reiner Wärme-, Rauch-oder CO-Gasmelder oder als eine Kombination dieser betrieben werden.

Außerdem zeigt Hekatron die neue Feststellanlagen-Zentrale FSZ. Mit ihr werden die Anforderungen der DIN 14637 im Hinblick auf die Leitungsüberwachung erfüllt. Die FSZ bietet drei Geräte in einem: Netzgerät, Handtaster und Alarmspeicher.

Bei den Rauchwarnmeldern komplettiert der Funkhandtaster das Funksystem Genius. Er wird für zwei Anwendungen eingesetzt: zur manuellen Alarmauslösung und als Funk-Interface.

Brandschutzplaner können sich im Bereich des Planer-Beratungsportals H+ über den neuen Online-Ausschreibungsassistenten informieren. Die Hekatron-Systemberater demonstrieren, wie man mit diesem kostenlosen Online-Tool in wenigen Schritten zur kompletten Ausschreibung einer Brandmeldeanlage kommt.

Hekatron auf der Feuertrutz 2013 in Nürnberg: Halle 10.1, Stand 425