Foto: Watchguard

Watchguard

Cloudbasierte Multifaktor-Authentifizierung

Watchguard Technologies stellt mit „AuthPoint“ eine neue, cloudbasierte Multifaktor-Authentifizierungslösung vor, die besonders auf die Bedürfnisse von kleineren und mittleren Unternehmen eingeht.

„AuthPoint“ ist ein Cloud-Service, der von jedem Standort aus ohne teure Hardwarekomponenten bereitgestellt und verwaltet werden kann. Er basiert auf einer Smartphone-App, über welche sich die Benutzerauthentifizierung so einfach wie möglich gestalten lässt. Einmal heruntergeladen und auf dem Smartphone des Benutzers aktiviert, ermöglicht die App von Watchguard eine übersichtliche Anzeige und Verwaltung aller Anmeldeversuche – unabhängig davon, ob dabei Push-Benachrichtigungen, Einmal-Passwörter oder QR-Codes für Offline-Mitarbeiter zum Einsatz kommen. Zusätzlich lassen sich in der App die spezifischen Authentifizierungsmechanismen von Drittanbietern wie Google, Facebook oder Dropbox integrieren.

Zur Benutzerauthentifizierung verwendet Watchguard den Ansatz der „Mobile Device DNA“. Auf diese Weise können manipulierte und legitime Anmeldeversuche klar unterschieden werden. Die Anwendung greift dazu auf personalisierte „DNA“-Signaturen der Endgeräte auf Nutzerseite zurück, die entsprechend hinterlegt und verarbeitet werden. In Folge werden Authentifizierungsnachrichten, die nicht vom Telefon des legitimen Benutzers stammen, abgelehnt.

Als cloudbasierte Lösung bietet der der Dienst eine komfortable und intuitiv bedienbare Administrationsoberfläche für Unternehmen. Hier haben die IT-Verantwortlichen nicht nur Zugriff auf Berichte und Warnungen, sondern können die Lösung auch zentral konfigurieren und verwalten.

Foto: HID

Konvergente Zugangslösungen

Ein Ausweis für alles

Lückenlose Sicherheit stellt Unternehmen vor ganz neue Herausforderungen. Sie gelingt nur, wenn sowohl der Zutritt zu Gebäuden als auch der Zugriff auf Daten oder Online-Anwendungen durchgängig gesichert werden. Der beste Ansatz hierfür ist eine umfassende und flexible Authentifizierungslösung.

Foto: HID

Smartphones in Zutrittssystemen

Risikofreie Integration

Der Trend zum Einbinden privater Mobilgeräte in Firmennetze und -anlagen hält weiter an. Doch wie lassen sich die unterschiedlichsten Smartphones von Mitarbeitern sicher und flexibel in Zutrittslösungen von Unternehmen einbringen, ohne unnötige Schwachstellen oder Datenschutzrisiken zu offenbaren?

Foto: Nexus

Nexus

Zwei-Faktor-Authentifizierung auf mobilen Endgeräten

Nexus stellt mit Nexus Personal Mobile eine neue Lösung vor, mit der Unternehmen ihren Mitarbeitern, Kunden und Partnern den reibungslosen Zugriff auf digitale Ressourcen ermöglichen können. Die neue App nutzt PKI-Technologie und bringt die Zwei-Faktor-Authentifizierung auf das Smartphone.

Datenschutzerklärung

Sicherheit.info ist ein Internetdienst von Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf Sicherheit.info ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs erfasst und wie diese genutzt werden.

Special Zutrittskontrolle: Informieren Sie sich rund um den Themenbereich der Zutrittskontrolle

×