Foto: Dahua

Unternehmen

Dahua intensiviert Deutschland-Geschäft

Dahua Technology etabliert sich weiter verstärkt auf dem deutschen Markt. Anfang des Jahres eröffnete das Unternehmen seine erste deutsche Niederlassung in Düsseldorf.

Dahua, internationaler Hersteller von Videoüberwachungs- lösungen mit Hauptsitz in Hangzhou, China, bietet Sicherheitslösungen wie IP-Kameras, HDCVI-Produkte und Laser-PTZ-Kameras – und in diesem Zuge auch den technischen Support und Rundum-Services für deutsche Kunden. Mit seinen Videoüberwachungslösungen adressiert das Unternehmen unter anderem das Bankenwesen, die Energiebranche sowie die Bereiche Öffentliche Sicherheit, Telekommunikation und Verkehr. Dahua möchte sich den deutschen Kunden vorstellen und im Zuge seines Markteintritts mit sieben Missverständnissen aufräumen.

1. Trotz Logo: Der Name ist wirklich „Dahua“

Manchmal gibt es ein erstes Missverständnis in Bezug auf Dahua Technology beim Blick auf das Unternehmenslogo. Das rote „d“, das das darauffolgende „a“ in „Dahua“ umrahmt, wird mitunter missinterpretiert, was aus dem Unternehmensnamen dann ein „@ hua“ machen würde. Beim einem zweiten Blick auf das Logo wird aber schnell klar: Der Name ist tatsächlich „Dahua“.

2. International bekannt

Auch wenn Dahua speziell auf dem deutschen Markt noch kein Begriff ist – international zählt der Hersteller bereits zu den größten Herstellern von Videoüberwachungsprodukten. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 10.000 Mitarbeiter und verzeichnete in den letzten Jahren ein starkes Wachstum. 2016 erzielte Dahua einen weltweiten Umsatz von 1,82 Milliarden US-Dollar, gegenüber dem Vorjahr ein Umsatzwachstum von 32,26 Prozent. Nach Vorstellung des Unternehmens ist das aber erst der Anfang.

3. Niederlassung und Trainingscenter in Deutschland

Die Zeiten, in denen Dahua im deutschen Markt kaum präsent war, sind jetzt vorbei. Seit 2017 ist Dahua nun auch in Deutschland vertreten: Die Niederlassung befindet sich in Düsseldorf, wo das Unternehmen auch ein vollausgestattetes Trainingscenter mit allen Sicherheitsprodukten betreibt.

4. Deutsches Team vor Ort

Dahua hat inzwischen ein Expertenteam eigens für Deutschland zusammengestellt, in dem unter anderem professionelle Key Account Manager, Pre-Sales-Ingenieure und IT-Channel-Manager wirken. Auch für Österreich und für die Schweiz ist das Unternehmen bereits auf der Suche nach Spezialisten, die dabei helfen, Dahua bei den Kunden vor Ort bekannter zu machen.

5. Technischer Support

Durch die Aufstellung des deutschen Teams steht Kunden nun ein technischer Support zur Verfügung, der schnell und direkt vor Ort alle Kundenfragen beantworten kann. Generell werden Forschung und Entwicklung bei Dahua großgeschrieben, um stets die technologische Qualität der Produkte sicherstellen zu können. Im Headquarter in China unterhält das Unternehmen darum ein eigenes Qualitätszentrum, in dem die Produkte ständigen Tests unterzogen werden.

6. Klare Vertriebsstruktur

Teamarbeit und ein gutes Netzwerk sind dem chinesischen Hersteller besonders wichtig, auch im deutschen Markt. Deshalb hat Dahua ein Partnerprogramm aufgestellt und sucht in diesem Rahmen geeignete Integratoren sowie Sicherheits- und IT-Distributoren: für die erfolgreiche Zusammenarbeit in der Sicherheitsbranche und für die Entwicklung qualitativer Lösungen.

7. Preiswerte Qualität

Dahua produziert seine nach eigener Überzeugung hochqualitativen Produkte in China mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Das optimale und zuverlässige Funktionieren der Lösungen habe oberste Priorität. Gleichzeitig achte man immer auf modernstes Design. Dahua wird weiterhin in den weltweiten Ausbau seines Unternehmens investieren, um die Reichweite seiner Produkte und Services zu erhöhen – und so Kunden direkt vor Ort zur Verfügung zu stehen. Innovation, Qualität und optimaler Kundenservice sind für Dahua der Schlüssel zur Zukunft.

Foto: Dahua

Dahua Technology

„Unser Ziel ist klar“

Vor knapp zwei Jahren eröffnete Dahua in Düsseldorf seine deutsche Niederlassung. Vor der ersten Security der Dahua Technology GmbH fragte PROTECTOR & WIK Sebastian Strohmenger, Head of Sales, nach der bisherigen Entwicklung und den zukünftigen Zielen des Unternehmens.

Foto: iStock

Dahua

Partnerprogramm in Deutschland gestartet

Dahua Technology intensiviert seine Präsenz im deutschen Markt. Ein zentraler Baustein dafür ist ein neues Partnerprogramm. Dahua macht sich damit unter anderem auf die Suche nach Systemintegratoren, Softwareherstellern und Vertriebspartnern.

Foto: Genetec

Genetec

„Der richtige Zeitpunkt, durchzustarten“

Der kanadische Lösungsanbieter IP-basierter Sicherheitssysteme Genetec hat im vergangenen Jahr seine Aktivitäten in der D-A-CH-Region intensiviert und in Düsseldorf eine neue Niederlassung eröffnet. PROTECTOR & WIK sprach mit dem Geschäftsführer der Genetec Deutschland GmbH, Nick D’hoedt, über die Ziele des neu gegründeten Unternehmens und die Besonderheiten des deutschsprachigen Marktes.

Foto: Genetec

Genetec

Präsenz im D-A-CH-Markt deutlich ausgebaut

Genetec, Technologienentwickler und Lösungsanbieter IP-basierter Sicherheitssysteme, intensiviert seine Aktivitäten in der D-A-CH-Region. Das verdeutlicht die Gründung einer Niederlassung in Düsseldorf, über die das kanadische Unternehmen die räumliche Nähe zu seinen deutschsprachigen Partnern und Kunden sucht.