Foto: Atral-Secal

Atral-Secal

Flexible Funk- oder Hybrid-Lösung

Unter dem Motto „D16, die Flexible“ präsentierte Atral-Secal auf der Security 2012 ein neues Funk-Alarmsystem, das als Funk- und Hybridlösung besonders vielseitig einsetzbar ist.

Erstmals können Errichter mit dem System „D16“ bereits im preissensiblen Einstiegssegment Funk- und Drahttechnik von Daitem miteinander kombinieren. Die Daitem D16 lässt sich als reine Funk-Alarmanlage oder als Hybrid-Anlage mit Funk- und Drahtmeldern einsetzen. Die neue Basislösung wurde speziell für Wohnungen und Häuser sowie kleine Gewerbebetriebe und Ladengeschäfte entwickelt. Sie ersetzt ab Oktober 2012 die bisherige Einstiegslösung Daitem D14000.

Ebenso wie der Vorgänger verfügt die „Daitem D16“ über eine komfortable Sprachausgabe in der Alarmzentrale. Zusätzlich ist die Sprachausgabe auch in die Code-Einrichtungen der „D16“ integriert, die als Funk- und verdrahtete Variante angeboten wird.

Die Daitem D16 verwaltet Einbruch-, technische, Brand- oder Notrufmeldungen. Das neue System startet bereits zur Markteinführung im Oktober 2012 mit einem umfangreichen Angebot an Bewegungsmeldern für Innen- und Außenbereiche, Kontaktsendern sowie Rauch- und Wärmewarnmeldern. Die Einbruchmelder sind per Sprache personalisierbar. Auf einer herausnehmbaren Speicherkarte wird die Systemkonfiguration gespeichert; der Historyspeicher sammelt die letzten 500 Ereignisse. Die Geräte sind doppelt sabotageüberwacht, und zwar gegen Öffnen und Abreißen.

Die Funk-Alarmzentrale mit integrierter Innensirene verwaltet drei Scharfschaltbereiche mit bis zu 20 Funk-Einzelmeldern. Zur Funk-Übertragung wird die Twin-Band-Technologie auf 400/800 MHz genutzt. Als Funksystem arbeitet die Daitem D16 bis zu vier Jahre lang batterieversorgt.

Die Hybrid-Alarmzentrale wird mit 230-Volt-Netzstrom versorgt. Ein Akku gewährleistet für mindestens 36 Stunden die Notstromversorgung. Parallel zur Funk-Variante verfügt die Hybrid-Alarmzentrale ebenfalls über die innovative Twin-Band-Technologie und die integrierte Innensirene. Die Hybrid-Zentrale hat zwei Scharfschaltbereiche und verwaltet bis zu 40 Funk-Einzelmelder und acht Draht-Eingänge.

Foto: Daitem

Hallenabsicherung in der Landwirtschaft

Geschützter Maschinenpark

In der modernen Landwirtschaft wird viel Platz für Erntegut, Maschinen und Lagerhaltung benötigt, Aussiedlerhöfe und freistehende Hallen prägen das Landschaftsbild. Helm Sicherheitstechnik nutzt für die Hallenabsicherung im freien Feld die Produktfamilie Daitem D16 des Herstellers Atral-Secal.

Foto: Daitem

Sicherheitsexpo 2013

Neuer Look bei Daitem-Alarmanlagen

Atral-Secal zeigt vom 3. bis 4. Juli 2013 die drei aktuellen Daitem Einbruchmeldeanlagen D22, D24 und die Funk-/Hybrid-Alarmanlage D16 auf der Sicherheitsexpo in München.

Foto: Daitem

Atral-Secal

Relaunch der Marke Daitem auf der Security

„Mit Sicherheit in guten Händen“ lautet das Motto, mit dem Atral-Secal den Relaunch der Errichtermarke Daitem auf der diesjährigen Security in Essen begleitet hat.

Foto: Daitem

Atral-Secal

Über VdS-Klassen kompatible Alarmzentrale

Parallel zur Präsentation der beiden neuen Produktlinien Daitem D16 und Daitem D22 hat Atral-Secal die weitere Daitem Produktpalette neu strukturiert, einheitlich bezeichnet und erweitert. Das neue multifunktionale System zur Einbruch- und Brandmeldung heißt ab sofort Daitem D24.