Foto: CES

CES

Legic Advant in Omega Flex Produktfamilie integriert

Cestronics bietet jetzt auch Omega Flex Systemkomponenten mit der Legic-Advant-Technologie an. Dadurch können Anwender die Vorzüge kabelloser Elektronik-Schließzylinder mit der neuesten Version von Legic-Transpondern kombinieren.

Die Produktfamilie Omega Flex ist so konzipiert, dass sie kabellose Zylinderlösungen und eine individuelle Programmierung für jede Türsituation ermöglicht. Kombiniert mit den Transpondern der neuesten Generation können Legic-Nutzer die Schließberechtigungen nun auch bequem per Funknetzwerk verwalten.

Hier zählt unter anderem Kosteneffizienz: Die Installation erfordert keine aufwendigen Verkabelungsarbeiten an der Tür, und durch sparsamen Batteriebetrieb bleibt der Stromverbrauch niedrig. Kunden können das System jederzeit erweitern – vom Basisbetrieb im Offline-Modus, über zeit- und personenbezogenes Zutrittsmanagement bis hin zur Mehrfachnutzung der Transponder zur Kantinenabrechnung oder Zeiterfassung. In allen Varianten steht neben dem Bedienkomfort die Sicherheit an erster Stelle. Geht ein Schließmedium verloren, wird es im System deaktiviert und bei Bedarf durch ein neues ersetzt.

Anwendern, die bereits seit längerem auf Legic setzen, bietet Omega Flex einen weiteren Mehrwert: die schrittweise Migrationsfähigkeit der Produkte. Der Kunde kann ein Update vom Vorgänger-System Legic Prime zum Nachfolger Legic Advant völlig unkompliziert durchführen – ohne Austausch oder Umbau der Schließgeräte.

Dank "Safe ID" und optimierten Verschlüsselungsverfahren sticht die neue Transponder-Generation durch noch höhere Sicherheitsstandards hervor. Dennoch behalten auch ältere Datenstandards ihre Gültigkeit im Schließsystem.

Produkte der Baureihe Omega Flex Legic sind neben dem ISO 15693 Standard und Legic Prime auch kompatibel mit ISO 14443 A. Deshalb können auch Medien wie Mifare Classic und Desfire EV1 verwendet werden.

Foto: CES

Sicherheitsexpo 2013

CES erweitert Produktfamilie mit Legic Advant

Nach der Markteinführung von Omega Flex auf Basis der Mifare-Technologie, stehen bei Cestronics, langjährigem Legic Systempartner, die Omega Flex Produkte jetzt auch mit der Legic Advant Technologie zur Verfügung.

Foto: CES

CES

Integrationsfähige, mechatronische Zutrittskontrolle

Die Flexibilität, sich neuen Herausforderungen und veränderten Bedingungen im Unternehmen jederzeit anpassen zu können, ist ein entscheidendes Merkmal des neuen Omega Mifare-Zutrittskontrollsystems von Cestronics.

Foto: Cestronics

Neues Schließsystem

Höchstmaß an Flexibilität

Mit Omega Flex hat Cestronics ein neues mechatronisches Schließsystem entwickelt, das dem Handel, dem Errichter und dem Anwender gleichermaßen Vorteile bietet. Worin bestehen Nutzen und Besonderheit der neuen Zylindergeneration? Diese und andere Fragen hat Friedhelm Ulm, Produktmanager Cestronics, gegenüber PROTECTOR beantwortet.

Foto: Kaba

Kaba

Evolo-Zutrittssystem mit Legic Advant

Die mehrfach ausgezeichneten Kaba-Evolo-Produkte sind nun auch mit Legic-Advant-Technologie verfügbar.