Foto: Siemens AG

Sicherheit 2015

Siemens vereint Security mit Energieeffizienz

Siemens präsentiert zur Sicherheit 2015 sein umfangreiches Portfolio an Produkten und Lösungen. Erstmals stellt der Konzern auch Themen wie Energiemanagement auf einer Sicherheitsmesse vor.

Mit Desigo CC bietet Siemens eine integrale Gebäudemanagementplattform, die es ermöglicht, alle Gewerke im Gebäude zu steuern und zu optimieren – Heizung, Lüftung, Klima, Beleuchtung, Beschattung, Raumautomation, Energiemanagement und Brandschutz sowie Sicherheitsdisziplinen wie Videoüberwachung und Einbruchschutz. Dabei stellt es sich auf die Bedürfnisse der Nutzer ein und ist sowohl für das Management mehrerer Gewerke als auch einzelner Disziplinen einsetzbar.

Mit dem Advantage Navigator stellt Siemens ein Datenerfassungs- und Analysesystem vor, das sich im Bereich der Gebäudeautomation zur Erhöhung der Energieeffizienz, zur Senkung der Energiekosten und der CO2-Emissionen bewährt hat. Denn auch im Sicherheitsbereich kann mit einer intelligenten Kombination dieser Systeme Energie gespart werden. Es ist zum Beispiel möglich, dass ein mit den HLK-Anlagen des Gebäudes gekoppeltes Zutrittskontrollsystem zu Arbeitszeitbeginn eine Meldung über die Anzahl der eintretenden Personen absetzt. Das System liefert die Identität der Personen sowie ihre Bewegungsdaten. Somit erfolgt eine bedarfsgerechte Beleuchtung oder Belüftung der Räume.

Ein anderes Beispiel ist die Scharfschaltung der Einbruchmeldeanlage: Die HLK-Anlage oder die Beleuchtung erhalten die Meldung, dass sich definitiv niemand mehr im Gebäude befindet und können die Leistungen zurückfahren oder das Licht löschen. Ein integrales Gebäudemanagement mit der übergeordneten Gebäudemanagementplattform Desigo CC steuert dabei die verschiedenen Systeme und Szenarien.

An den Ausstellungspanels zeigt Siemens direkt vor Ort die Möglichkeiten des Videomanagementsystems Siemens Network Video Recording (SINVR). Der Client SINVR Command ermöglicht die metergenaue Ortung von Personen und Objekten mittels Georeferenzdaten oder verfügt über die 3D-Bildanalyse, die das Videobild nach definierten Bewegungsmustern absucht. Im Bereich der Löschung können die Besucher erleben. wie ein Rauchansaugsystem bereits bei minimaler Rauchentwicklung detektiert und eine Trockenlöschung auslöst.

Halle 3, Stand 101

Foto: Siemens AG

Siemens

Energieeffizienz vereint mit Security

Siemens präsentiert zur Sicherheit 2015 sein umfangreiches Portfolio an Produkten und Lösungen. Erstmals stellt der Konzern auch Themen wie Energiemanagement auf einer Sicherheitsmesse vor.

Foto: Siemens

Siemens

Managementplattform integriert alle Gewerke

Auf der Security 2014 hat Siemens Building Technologies die neue Gebäudemanagementplattform Desigo CC vorgestellt, die alle Gewerke im Gebäude integriert.

Foto: Siemens

Feuertrutz 2016

Siemens präsentiert sein Brandschutzportfolio

Siemens stellt auf der Fachmesse Feuertrutz am 17. und 18. März 2016 in Nürnberg sein aktuelles Portfolio für den technischen Brandschutz und das Gebäudemanagement in gewerblich genutzten Gebäuden vor. Zu den präsentierten Highlights zählen die Gebäudemanagementplattform Desigo CC, das Sprachalarmsystem DSM 40 und der Brandschutzschalter 5SM6.

Foto: Siemens

Light+Building 2016

Siemens sorgt für intelligente Gebäude

Unter dem Motto „Make your building more livable“ zeigt Siemens auf der Fachmesse Light+Building vom 13. bis zum 18. März 2016, wie gewerblich genutzte Gebäude komfortabel gestaltet und dabei gleichzeitig wirtschaftlich betrieben werden können. Dazu präsentiert das Unternehmen auf 1.100 Quadratmetern intelligente Produkte, Lösungen und Systeme.