Foto: Siemens

Siemens

TÜV-zertifiziertes Zutrittssystem

Siemens hat die IT-Sicherheit seines Zutrittssystems Siport 3.0 von der TÜV Trust IT GmbH zertifizieren lassen. Sämtliche relevanten Soft- und Hardwarekomponenten haben die Prüfungen bestanden.

Damit ist Siemens eines der ersten Unternehmen, das den hohen Sicherheitsstandard seines Zutrittskontroll- und Zeiterfassungssystems durch eine unabhängige Zertifizierung belegen kann. Das modulare System für Zutrittskontrolle und Zeiterfassung Siport 3.0 bietet Anwendern eine durchgehend hohe Daten- und Informationssicherheit: vom Ausweis über das Lesegerät bis hin zu Controllern, Servern, Clients und Webclients ist alles für den Einsatz bei Anwendungen mit einem erhöhten Schutzbedarf geeignet.

Zusätzlich sind sämtliche Kommunikationswege kryptografisch geschützt. Das sorgt dafür, dass nur Nutzer, die eine entsprechende Berechtigung besitzen, auf Daten zugreifen können. Die TÜV Trust IT GmbH hat alle relevanten Komponenten gemäß einem umfangreichen Anforderungskatalog auf ihre IT-Sicherheit hin überprüft. Außerdem wurden der Entwicklungsprozess und die Entwicklungsumgebung beleuchtet. Ende September bekam Siemens von der TÜV Trust IT GmbH das Zertifikat „TÜV Trusted Application“ überreicht.

Foto: Siemens

Zukunft Personal

Siemens mit Lösungen für Zeitwirtschaft

Siemens präsentiert seine Lösungen für Zeitwirtschaft und Zutrittskontrolle auf der Fachmesse für Personalmanagement, der Zukunft Personal, die vom 15. bis zum 17. September 2015 in Köln stattfindet.

Vodafone

Tüv Rheinland zertifiziert Cloud-Sicherheit

Vodafone Deutschland hat seinen Cloud-Service für Privatkunden von TÜV Rheinland prüfen lassen. Geprüft wurde unter anderem die Einhaltung von Datenschutz und Datensicherheit im Einklang mit der deutschen Gesetzgebung.

Durchgängige Cybersecurity muss die Vielfalt der über die gesamte Architektur verteilten Zutrittskomponenten, darunter Smartphones, Karten, Türlesegeräte, Schlösser, Controller und Software, abbilden können.
Foto: Genetec

Zutrittskontrolle

IP-Zutrittskontrollsysteme mit Cybersecurity sichern

IP-basierte Zutrittskontrollsysteme sind durch Angriffe über das Netzwerk bedroht. Cybersecurity für Zutrittskontrollsysteme ist daher unverzichtbar.

Foto: HID

Smartphones in Zutrittssystemen

Risikofreie Integration

Der Trend zum Einbinden privater Mobilgeräte in Firmennetze und -anlagen hält weiter an. Doch wie lassen sich die unterschiedlichsten Smartphones von Mitarbeitern sicher und flexibel in Zutrittslösungen von Unternehmen einbringen, ohne unnötige Schwachstellen oder Datenschutzrisiken zu offenbaren?