Foto: Siemens

Siemens Building Technologies

Umfassendes Gebäude-Portfolio

Siemens Building Technologies zeigt auf der Security 2014 ihr aktuelles Portfolio an Lösungen und Services aus der Sicherheits- und Brandschutztechnik.

Die Siemens-Division Building Technologies zeigt auf der Security 2014 ihr aktuelles Portfolio an Lösungen, Produkten und Dienstleistungen aus der Sicherheits-, Gebäude- und Brandschutztechnik.

Zu den vorgestellten Highlights zählen unter anderem das Gebäudemanagementsystem Desigo CC, neue Ansaugrauchmelder, Brandmelder für explosionsgefährdete Bereiche und eine neue Version der Zutrittskontroll- und Zeiterfassungslösung Siport. Desigo CC ist die neue Gebäudemanagementstation, die alle Gewerke im Gebäude integriert: von der Gebäudeautomation über Sicherheitsdisziplinen und Brandschutz bis hin zum Licht- und Energiemanagement. Das System trägt damit dazu bei, eine maximale Gebäudeperformance bei Brandmelde- und Sicherheitstechnik, Energieeffizienz und beim Energiemanagement zu erzielen.

Die neuen Ansaugrauchmeldern FDA221 und FDA241 kommen bei herausfordernden und sensiblen Detektionsbedingungen wie beispielsweise in der Produktion oder in Rechenzentren zum Einsatz. Sie erkennen mit Hilfe der unterschiedlichen Wellenlängen von blauem und infrarotem Licht Partikelgröße und -konzentration und können so zwischen Rauch und Störgrößen wie Staub unterscheiden.

Darüber hinaus präsentiert Siemens sein neues Portfolio zur Überwachung von explosionsgefährdeten Bereichen – beispielsweise Labore, Lagerräume in der verarbeitenden Industrie, Raffinerien oder Chemieunternehmen – und die neue Version seines Systems für Zutrittskontrolle und Zeiterfassung, Siport 3.0.

Foto: Siemens

Feuertrutz 2014

Siemens stellt Brandschutzportfolio vor

Die Siemens-Divisionen Building Technologies und Low and Medium Voltage präsentieren auf der Feuertrutz ihr aktuelles Portfolio an Produkten und Lösungen für den technischen Brandschutz.

Foto: Siemens

Siemens

Portfolio auf den VdS-Brandschutztagen

Siemens präsentiert sein aktuelles Portfolio an Produkten und Lösungen für die Branderkennung und das Gefahrenmanagement von gewerblich genutzten Gebäuden sowie Offshore-Windkraftanlagen auf den VdS-Brandschutztagen am 9. und 10. Dezember 2014 in Köln.

Foto: Siemens

Feuertrutz 2015

Siemens mit Lösungen für technischen Brandschutz

Auf der Feuertrutz präsentiert Siemens sein Portfolio für den technischen Brandschutz. Zu den vorgestellten Highlights zählen die Gebäudemanagementplattform Desigo CC, Produkte für die Überwachung von explosionsgefährdeten Bereichen sowie die neue Sprachalarmanlage DSM 40.

Foto: Siemens AG

Brandschutz in Forschungseinrichtungen

Keine Experimente!

Sensible Substanzen und aufwendige Prozesse charakterisieren Forschungseinrichtungen wie beispielsweise Reinräume und Labore. Das bedeutet auch spezielle Anforderungen an den technischen Brandschutz.