Foto: Wagner

Wagner

Zehn Jahre Liefergeschäft mit Bosch

Bosch und Wagner feierten am 23. September 2013 in Langenhagen zehn Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit im Bereich der Ansaugrauchmeldesysteme. Mit auf dem Programm stand auch die Vorstellung des Titanus Multi-Sens zur Brandfrühesterkennung.

Anlässlich der Jubiläumsfeier zum Zehnjährigen am 23. September 2013 wurde das Titanus Multi-Sens live in der Wagner World vorgestellt. Erstmalig können Brandmuster von Stoffen kundenspezifisch angelernt werden, die das Multi-Sens erkennen und unterscheiden kann. So kann bei Detektion zwischen Rauch ausgehend von einer Zigarette, Staub, Buchenholz, PVC und Pappe differenziert werden.

Speziell schwierige Einsatzumgebungen mit hohem Sicherheitsanspruch erfordern eine zuverlässige und hochsensible Brandfrühesterkennung. Hierfür hat Wagner vor zwölf Jahren die Ansaugrauchmelder der Titanus-Familie eingeführt. Die patentierte Signalverarbeitung Logic-Sens überprüft die Luftproben aus dem Schutzbereich auf bekannte Brandkenngrößenmuster. Selbst kleinste Pyrolysepartikel können als Brände erkannt werden. Die Titanus-Familie ist VdS zugelassen, erfüllt die EN 54-20 Richtlinie und weitere internationale Normen.

Die Bosch Sicherheitssysteme GmbH hat 2003 die Titanus-Ansaugrauchmeldesysteme von der Wagner Products GmbH mit ins Standardprogramm für Brandschutzsysteme aufgenommen. Im Zuge der internationalen Vertriebsaktivitäten unterstützt Wagner seinen OEM-Partner mit professionellen Schulungen, Projektierungshilfen und Projektsupport bei nationalen und internationalen Aufträgen. Auch im Rahmen der weiteren Produktentwicklungsarbeit ist Wagner die Integration der Bosch LSNi-Technologie in die Ansaugrauchmeldetechnik gelungen.

Das Ansaugrauchmeldesystem lässt sich direkt an die modulare Brandmelderzentrale der Serie 5000 von Bosch anschließen und die Informationen zu Störungen, Alarmen, Service und Wartung werden über das LSNi-Bussystem-Netzwerk übermittelt. Darüber hinaus ist eine Parametrierung der Titanus-Melder über das LSNi möglich.

Foto: Wagner

Wagner

Neuer Ansaugrauchmelder verfügbar

Wagner stellt den neuen Ansaugrauchmelder Titanus Fusion vor. Dank seines großen Planungsspielraums kann der Melder verschiedenste Anwendungsbereiche bis 4.000 Quadratmeter überwachen.

Foto: Wagner

Sicherheit 2013

Prämierte Branderkennung am Wagner-Stand

Wagner wird auf der Sicherheit 2013 in der Schweiz vor Ort sein und dort das Titanus Multi-Sens sowie sein aktives Brandvermeidungssystem Oxyreduct vorstellen.

Foto: Wagner

Feuertrutz 2014

Brandfrühesterkennung durch Wagner

Die Wagner Group GmbH wird auf der Feuertrutz in Nürnberg sein aktives Brandvermeidungssystem Oxyreduct sowie seine Ansaugrauchmelder der Titanus-Familie vorstellen, die jüngst durch das neueste Modell Titanus Multi·Sens erweitert wurde.

Foto: Wagner

Wagner

An Dialogformat für Architekten und Planer beteiligt

Wagner als Errichter des Ansaugrauchmeldesystems in der Elbphilharmonie Hamburg hat die Veranstaltungsreihe Heinze Select am 9. und 10. März für Architekten und Fachplaner begleitet.