Foto: Thomas Geiger/ Nürnbergmesse GmbH

it-sa 2015

Im Kampf gegen Hacker, Viren und Trojaner

Die internationale Fachmesse für IT-Security it-sa findet vom 6. bis 8. Oktober 2015 in Nürnberg statt. Das begleitende Kongressprogramm Congress@it-sa bietet wieder Gelegenheit, konkrete IT-Sicherheitsfragen zu vertiefen und das Rüstzeug für die erfolgreiche Verteidigung der Unternehmens-IT zu erweitern.

Mit derzeit zwölf bestätigten, überwiegend kostenfreien Themenblöcken deckt Congress@it-sa aktuelle IT-Sicherheitsthemen wie Advanced Persistent Threats (APTs), Privilieged Account Exploits oder Mobile Security umfassend ab. Dabei bleibt Congress@it-sa seinem Konzept treu: Ausstellende Unternehmen und Verbände setzen thematische Schwerpunkte, die sich am Bedarf der Messebesucher orientieren.

So informiert beispielsweise Bayme, Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V., über Datenschutz, Recht und Informationssicherheit für Unternehmen. Bei den Experten von FSP dreht sich alles um Lösungen im Bereich Identity and Access Management, die effiziente und sichere Geschäftsprozesse ermöglichen. Weitere Aussteller, die sich auf der Messe präsentieren und im Kongress Wissen vermitteln, sind Cirosec, Cyberark, OwnClooud, Sys4 AG, Trend Micro und TÜV Informationstechnik. IT-Sicherheitsverantwortliche in Ämtern und Behörden dürfen sich wieder darauf freuen, dass die Jahrestagung der IT-Sicherheitsbeauftragten der Länder und Kommunen unter dem Dach von Congress@it-sa stattfindet.