Foto: Winkhaus

Winkhaus

Krankenhaus in Andernach gesichert

Die Zutrittsorganisation Bluesmart von Winkhaus sichert das St. Nikolaus-Stiftshospital in Andernach. Das System ersetzt die alten Türzylinder, deren Knäufe im Klinikalltag oft störend waren.

Beim Bewegen von Patientenbetten, Rollstühlen, Servierwagen oder anderem Gerät waren in dem akademischen Lehrkrankenhaus die Knäufe der Türzylinder häufig im Weg. Sie brachen ab und mussten aufwändig ersetzt werden. Heute sichern rund vierhundert Bluesmart Zylinder die Türen in dem fast 7.000 Quadratmeter großen Hospital und der dazugehörigen barocken Kirche. Hinzu kamen zwei AccessPoints an den Außenzugängen und sechs Wandleser, die den Kreißsaal, die OP-Bereiche und die Intensivstation kontrollieren.

Die zeitsparenden Installationsarbeiten von Bluesmart ähneln denen einer Offline-Schließanlage. Das System kommuniziert seine Daten mittels virtuellem Netzwerk. Informationen zwischen den elektronischen Zylindern überträgt es schnell und kabellos über den batterielos arbeitenden Bluesmart Schlüssel.

Bluesmart wird mit Hilfe der Winkhaus Software Bluecontrol Professional an den Rechnern in der Personalabteilung des Hospitals zentral gesteuert. Auch die Zutritts-berechtigungen der rund 730 Mitarbeiter werden hier verwaltet. Bei der Steuerung der Anlage können die Organisationsstrukturen der Gebäude und Abteilungen direkt zur Berechtigung herangezogen werden. Das virtuelle Netzwerk von Bluesmart funktioniert offline und drahtlos zwischen den installierten elektronischen Komponenten, die miteinander kommunizieren, Informationen verarbeiten und diese weitergeben. Im Gegensatz zu konventionellen Netzen entfallen aufwendige Verkabelungen, eine Vielzahl von Umsetzern oder störanfällige Funkstrecken.

Foto: Winkhaus

Elektronischer Zutritt im Krankenhaus

Knauflos glücklich

Eine elektronische Schließanlage gab es bereits seit dem Jahr 2006 im St. Nikolaus-Stiftshospital. Doch die knaufbasierte Lösung hatte immer wieder hohe Reparaturkosten zur Folge. Auch fehlte es an Flexibilität bei der Vergabe von Schließberechtigungen. Daher entschied sich die Klinikleitung, in ein neues System zu investieren.

Foto: Kaagent

Winkhaus

Bluesmart sichert belgisches Fußballstadion

Winkhaus hat das belgische Stadion in Gent mit der Zutrittslösung Bluesmart ausgerüstet. Die elektronische Schließanlage sichert Büros, Shops, Bars und Restaurants sowie eine Eventhalle in der 44.000 Quadratmeter großen Multifunktionsarena.

Foto: Winkhaus

Zutrittsorganisation in Rechenzentrum

Kontrollierter Datenaustausch

Eines der größten Rechenzentren Deutschlands in Frankfurt am Main setzt seit vielen Jahren auf Winkhaus Bluechip. Da die Aufgaben der Schließanlage immer komplexer werden, übernimmt mit Bluesmart sukzessive die zweite Generation elektronischer Zutrittsorganisation die Wachablösung.

Foto: Winkhaus

Maßgeschneiderte Zutrittsorganisation

Schließanlage wächst mit

Der Bau eines neuen Bettenhauses für die Romed-Kliniken in Rosenheim gab den Anlass für die Anschaffung einer elektronischen Schließanlage. Mitarbeiter und Klinikleitung entschieden sich nach einer Testphase für ein schlüsselbasiertes System.