Foto: Wanzl

Wanzl

Neue Sicherheitsschleuse

Optisch überzeugt das neue Galaxy Gate von Wanzl durch eine kompakte Bauweise im Edelstahldesign mit geschlossenem Gehäuse. Öffnen die Schwenkarme, integrieren sie sich formschön in das Gehäuse.

Unterschiedliche Applikationen wie Kunststoff, Holz und Carbon sorgen für ein unverwechselbares Design. Unter dem Edelstahlgehäuse steckt eine Hightech-Ausstattung, die höchste Sicherheit für sensible Zonen bieten soll. Als vollautomatische Sicherheitsschleuse ermöglicht die Sicherheitsschleuse die zuverlässige Kontrolle, Authentifizierung und Vereinzelung von Personen.

Die softwareüberwachten, elektromotorischen ESG-Schwenkarme öffnen erst nach einem autorisierten Freigabeimpuls und sichern zuverlässig den Zutritt. Die Offenhaltezeit ist ebenso variabel wählbar wie die dynamisch programmierbare Schließfunktion für die Vereinzelung, die Personen- und Verhaltensmuster scannt, erkennt und auf Missbrauch sofort reagiert.

Galaxy Gate öffnet nach Erhalt einer entsprechenden Freigabe. Die Vereinzelung geschieht durch schnelles Öffnen und Schließen in Kombination mit einer intelligenten Sensorik. Der autorisierte und ordnungsgemäße Durchgang wird mit einem Deckensensor überwacht. Bei Missbrauch reagiert die Vereinzelungsanlage mit optischen und akustischen Warnsignalen und sofortigem Schließen der Schwenkarme.

Im Panikfall können die Schwenkarme mit einer bestimmten Kraft aufgedrückt werden, auch hier wird ein Missbrauch optisch und akustisch signalisiert, die automatische Schwenkarmrückstellung sorgt anschließend wieder für Normalbetrieb. Stromlos ist die Anlage frei drehbar.

Externe Freigabeeinheiten, wie zum Beispiel Kartenleser, Barcodeleser und biometrische Handvenenscanner können über LAN-Schnittstellen oder über einen potenzialfreien Kontakt angebunden werden. Auch mobile Endgeräte wie Smartphones kommunizieren über OSDP mit der Steuerungseinheit der sicherheitsschleuse und generieren Freigaben. Brandmeldeanlagen und Gebäudemanagementsysteme haben einen festen Platz auf der Anschlussplatine.

Die Sicherheitsschleuse Galaxy Gate gibt es in unterschiedlichen Varianten und individuellen CI-Farben. Abmessungen wie auch Durchgangsbreite sind passgenau auf die jeweilige Gebäudearchitektur lieferbar.

Zum Serienprogramm gehören Einzel- und Tandemschleusen mit barrierefreiem Zugang für Rollstuhlfahrer, Kinderwagen und fürs Gepäck. Die Sicherheitsschleuse ist für den Einsatz beim Werkschutz, in öffentlichen und kulturellen Einrichtungen, Büros, Messezentren und Freizeitanlagen optimiert.

Foto: Wanzl

Wanzl

Vollautomatische Sicherheitsschleuse

Als vollautomatische Sicherheitsschleuse, die höchste Sicherheit für sensible Zonen bietet, ermöglicht das Galaxy Gate von Wanzl die zuverlässige Kontrolle, Authentifizierung und Vereinzelung von Personen.

Foto: Wanzl

Wanzl

Schleuse mit zeitlosem Design

Das Galaxy Gate von Wanzl aus hochwertigem Edelstahl und Glas präsentiert sich in elegantem Design. Einfach in der Bedienung überzeugt es mit smartem Charakter.

Foto: Wanzl

Wanzl

Ägyptische Flughäfen erhalten Zutrittskontrollsystem

Wanzl hat die Personaleingänge der Flughäfen in Kairo, Sharm el Sheikh und Hurghada in Ägypten mit der Zutrittssicherung Galaxy Gate ausgestattet. Insgesamt 57 Galaxy Gates werden an den drei ägyptischen Flughäfen für eine zuverlässige Kontrolle, Authentifizierung und Vereinzelung der Mitarbeiter sorgen.

Foto: PCS Systemtechnik

Wanzl

Zutrittsschleuse im Test-Turm installiert

Im neuen Test-Turm für Aufzugsinnovationen von Thyssenkrupp werden Besucher und Mitarbeiter von der vollautomatischen Zutrittsschleuse Galaxy Gate von Wanzl begrüßt.