Foto: Monacor
Die Mini-Dome-Kameras TVCCD-395HCOL und TVCCD-385HCOL.

Monacor

Objektüberwachung ohne dunkle Ecken

Lösungen für eine 24-Stunden-Objektüberwachung sind gefragt, denn Einbrecher kennen keine Nachtruhe. Aus diesem Grund wird die Produktfamilie der Marke Monacor hier ausgebaut.

Die neuen Mini-Dome-Kameras TVCCD-395HCOL und TVCCD-385HCOL bieten große Sicherheit auf kleiner Fläche. Dank der leistungsstarken Weißlicht-LED-Beleuchtung sind mit ihnen auch in der Nacht Farbaufnahmen problemlos möglich.

Durch den integrierten PIR-Bewegungsmelder werden die Weißlicht-LEDs erst mit einer Bewegungsdetektion aktiviert. Sollte eine stärkere Ausleuchtung des Überwachungsbereichs gewünscht sein, kann dieses durch den zusätzlichen Einsatz von Weißlicht-Scheinwerfern der WL-Serie von Monacor umgesetzt werden.

Die Ansteuerung der LEDs erfolgt über den Schaltausgang der Kamera. Mit einem externen Relais werden die Zusatzscheinwerfer dann gesteuert. Beide Dome-Kameras im vandalismusgeschützten Gehäuse besitzen die Schutzklasse IP66 und sind somit für den Außeneinsatz geeignet.

Während die TVCCD-385HCOL mit 24LEDs ein Fixfokus-Objektiv (3,6 Millimeter) besitzt, ist die TVCCD-395HCOL mit 30 LEDs und Varifokus-Objektiv ausgestattet. Beide Kameras verfügen über eine digitale Rauschunterdrückung (DNR) die insbesondere in der Dämmerung aktiv wird und für „rauscharme“ Bilder sorgt. Ein Vorteil ist die Einsparung von Festplattenkapazitäten bei Aufnahmen mit Digital-Recordern und somit längere Aufnahmezyklen. Beide Kameras sind ab sofort erhältlich.